Keine Motivation und Lebenslust mehr, was tun?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du brauchst einen Rhytmus in deinem Leben - geregelte Zeiten, um wieder in den "Fluss" zu kommen!

Tag für Tag muss du deine Regelmäßigkeiten wieder aufbauen.

Montag: um 7.00 Uhr aufstehen

Dienstag: Spätestens um 21:00 Uhr Zähne putzen und um 22:00 Uhr ins Bett

Mittwoch: Mittagessen um 12-13:00 Uhr einnehmen

Donnerstag: Von 8:00 - 15:00 die Schule besuchen, etc.

Freitag: z.B. 16:00 Hausaufgaben

Samstag: nach den täglichen Hausaufgaben um 16:00 mit Freunden treffen.

Du brauchst eine Richtlinie im Leben, die dich führt damit du nicht in einen Trott kommst, der dich wie jetzt total gefangen nimmt.

Solltest du dir erstmal Regelmäßigkeiten angewöhnt haben, verbring viel Zeit mit anderen Menschen und dem Reden an sich - über Gott und die Welt.

Ich spreche da aus Erfahrung ;)

Vielen Dank für den Stern! Wenn was ist, einfach melden ;)

0

Hört sich jetzt doof an - kann aber viel damit zusammenhängen: Wie sieht es mit deiner Ernährung aus? Du musst viel Trinken (Wasser kein Alk.) und Abwechslungsreich essen. Das hilft schon mal Deinem Körper auf die Beine.

Ansonsten musst du Strucktur reinbringen. Klare Termine absprechen. Wecker stellen. Training einplanen. Spaziergänge in den Kalender eintragen. To-Do Listen schreiben u.s.w.

Das fällt die ersten Tage schwer, aber nach kurzer Zeit läuft es einfach wieder.

Kopf hoch. Wenigstens hast du das Problem erkannt

beweg mal deinen hintern, gerade jetzt wenn die sonne scheint.

ändere dein schlafverhalten und bleib nicht in deinem Jammertal.

das leben ist schön , aber viele gibt es nicht. also , ran ans leben.

Was möchtest Du wissen?