Keine Motivation mehr für die ausbildung?

5 Antworten

Nun, von hier zu erkennen was da vorgeht ist natürlich ziemlich schwierig. Was du jedoch beschreibst ist definitiv eine Strategie um für das eigene Handeln jemand anderen verantwortlich zu machen, in diesem Fall deine Mutter.

Es mag ja sein das euer Zusammenleben schwierig ist und du solltest darüber nachdenken wie du Hilfe bekommst oder dich dieser Situation entziehst, jedoch muss dir immer bewusst sein, das dein Handeln auch deiner Verantwortung unterliegt.

Solche Strategien sind gefährlich, denn sie sind leicht anzuwenden und haben immer negative Folgen. Man wird zum Spielball anderer und der eigenen Emotionen. Das endet in unserer Gesellschaft häufig ganz unten und was noch schlimmer ist, man hat kaum die Möglichkeit als Fremdbestimmter Mensch so etwas wie Glück zu erfahren.

Ich gehöre zu den Menschen, der sich solche Aussage zum Ansporn ausnutzt... eben um zu zeigen, dass ich auch ohne Hilfe viel erreichen kann. Du musst also versuchen, mit solchen Aussagen klar zu kommen und am Besten dazu bringen, noch motivierter zu werden.

Wenn du jetzt die Ausbildung beendest, wirst du deine Mutter mit ihrer Aussage bestätigten.

Zudem gehe ich mal stark davon aus, dass sie es nicht ernst meint... man sagt vieles was man nicht so meint, wenn man sauer ist.

Schließe die Ausbildung ab, verdiene dein eigenes Geld und sei unabhängig... und in wenigen Jahren hast du dann dein Abschluss in den Händen... und dieser Abschluss soll deine Motivation sein... und nicht, was andere sagen.

hast du vielleicht mal überlegt, dass du einen Psychologen zu Rate ziehst? Ich denke auch mal, dass deine Mutter dies nicht ernst gemeint hat, wäre ja schließlich vollkommen Blödsinn, wenn sie dir viel Pech und Schwefel wünscht, obwohl sie deine Mutter ist. Was ich denke ist, dass das einfach aus dem FF von ihr gesagt wurde. Vielleicht solltest du sie auch ganz einfach anrufen und nachsehen, wie die Lage gerade ist, und wo du bei ihr gerade stehst.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ja aber keiner von meinen geschwister hat eine Ausbildung. Vielleicht möchte sie das ich sie nicht schaffe... Ich weiß auch nicht warum

0

Gerade deshalb machst du die Ausbildung fertig! Nur zum Beweis, dass deine Mutter nicht Recht bekommt. Strenge dich an und zeige es ihr!!!

Denk doch mal an deine Zukunft. Wie soll es weiter gehen, wenn du die Ausbildung abbrichst? Willst du dann nie eine Ausbildung machen? Willst du jedesmal alles hin schmeißen, wenn mal ein blöder Spruch kommt? Du willst doch bestimmt mal einen vernünftigen Job haben von dem du leben kannst. Das sollte doch Motivation genug sein.

Was möchtest Du wissen?