Keine Motivation beim abnehmen und kein Erfolg.Was tun dagegen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vielleicht übertreibst du es und willst am liebsten morgen dein zielgewicht haben. Geh es langsamer an. Such dir einen sport der dir spaß macht und den machst du dann 2-3 mal pro woche gerade bei dem kommenden frßhlingswetter ist schwimmen super. Und ernähre dich ausgewogen und gesund, eiweiß, gemüse, obst, abends keine kohlenhydrate und wiege dich nur einmal pro woche, höchstens. Sobald du erste erfolge siehst motiviert es zusätzlich. Und nasch auch mal was, aber in maßen. 

Versuch muskeln aufzubauen, die verbrennen mehr fett, auch wenn du gerade keinen sport machst.

Rwchne dir deinen tagesbedarf aus und reduziere 20% davon. So viel darfsf du pro tag essen.

Viel musst du ja nicht abnehmen, das schaffst du bis zum sommer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann weißt du doch wo das Problem liegt: Du gibst viiiel zu schnell auf, hast zu wenig Disziplin und Durchhaltevermögen.

Soll ich dir mal was erzählen? Ich versuche seit einem Jahhr abzunehmen, nahezu Pausenlos, die ganze Zeit durch. Und was habe ich abgenommen? ca. 7 kg, und davon nur 1 kg in den letzten 6 Monaten. Und was habe ich NICHT verloren? Meine Hoffnung, meine Motivation, meine Geduld. Und was hat es mir gebracht? Dank dessen dass ich nicht aufgegeben habe, nehme ich seit kurzem unfassbar gut ab und habe deutlich sichtbare Erfolge in kurzer Zeit c: Hätte ich genau so aufgegeben wie du, würde ich vermutlich noch 10 kg mehr wiegen.

Abgesehen davon kann natürlich auch deine Herangehensweise ans Abnehmen falsch sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo =)

hattest du schon mal eine Ernährungsberatung?

Oft kann man schon sein Gewicht verändern, wenn man nur Kleinigkeiten in seinem Essverhalten ändert. Es muss nicht immer eine Diät sein. Langfristig gesehen ist eine Umstellung der Gewohnheiten auch besser als eine Radikaldiät.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?