Keine Milch für den Kater .. wieso ...?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hallo,..... das natürliche Getränk der Katzen ist Wasser. Wenn sie dem Babyalter entwachsen sind, benötigen sie keine Milch mehr. Sie entwickeln meisten dann eine Laktoseintoleranz und können von Milch Durchfall bekommen. Wenn es durchaus mal Milch als Leckerli sein soll, dann nur Laktosefreie Milch. Gibts in jedem Supermarkt.

Gruß,...spatzi321

Katzen haben eine Laktoseintoleranz. Die wissen das aber nichtg. Wenn du der Katze also normale Milch gibst, wird sie diese genüsslich aufschlabbern und dir nachher ganz viele "Geschenke" in der Wohnung hinterlassen (wenn du Glück hast schafft sie es immer aufs Katzenklo). Wenn du der Katze unbedingt Milch geben möchtest (was eigentlich nicht nötig ist), kauf auf keinen Fall die "Katzenmilch" (gibts von bekannten Katzenfutterherstellern in lächerlich kleinen Fläschchen). Die ist imens überteuert. Laktosefreie Milch, die du im 1 Liter-Tetrapack in jedem Supermarkt bekommst, ist genauso gut und kostet viel weniger.
Katzen mögen es übrigens nicht, wenn ihr Getränk direkt neben dem Futter steht. Wenn in der freien Wildbahn ein totes Tier direkt neben einem Wasserloch liegt würde man ja auch nicht genau an der Stelle von dem Wasser trinken. Positioniere die Wasserschale also lieber ein paar Meter vom Futter entfernt.

Das übliche Getränk für ne Katze ist und bleibt Wasser und das mögen die meisten Katzen mit Geschmack, also nicht täglich wechseln, sondern nur nach Bedarf auffüllen.

Milch kann man einer Katze geben, aber nur laktosefreie Milch und das muss auch nicht täglich sein, sondern kann wie ein Leckerli gegeben werden, z.B. Sonntags ein Schälchen Milch für die Katze.

Die Katzenmilch, die im Handel angeboten wird, würde ich dagegen niemals meinen Katzen geben, denn ich habe noch keine einzige gefunden, die zuckerfrei ist.

Was möchtest Du wissen?