keine lust zum essen (psyche)

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

So geht es mir auch!

Ich habe überhaupt keinen Hunger, wenn ich esse, dann nur sehr wenig.

Ich mache gerade eine Psychotherapie und das hilft wirklich gut!! Ich war jetzt zwar erst 2mal dort, aber in der kurzen Zeit habe ich jetzt schon wieder mehr Freude und Lust auf essen bekommen. Mir fehlt zwar noch immer die Motivation und muss mich i-wie "zwingen", mich an die Essenszeit zu Mittag und am Abend zu halten, aber in der Früh esse ich schon wesentlich lieber. Und zwischendurch auch mal ein Eis oder nen Apfel. :)

Was ich damit sagen will - wenn du deine Probleme in den Griff bekommst (wie schon erwähnt wurde), dann bekommst du auch wieder mehr Apettit und Lust/Freude auf/für das Essen. :)

Arbeite an deinen Problemen, vllt auch mit ner Therapie, und dann wird sich deine Essgewohnheit wieder normalisieren. :)

Pardon, erst einmal muss mal ja abchecken ob die Ursache wirkich psychisch bedingt ist und nicht umgekehrt.

0
@Peta67

Da gebe ich dir Recht. :) Aber ich bin körperlich vollkommen gesund, daher ist es bei mir psychisch bedingt..

0

Warst du schon bei einem Arzt um die medizinische Seite abzuklären, ob da eventuell die Ursache begründet sein könnte, Magenproblem eventuell?

Nein ich war noch nicht beim arzt, aber ich bin mir zimmlich sicher dass das problem von der psyche her kommt, weil diese probleme sind nahezu gleichzeitig mit den anderen problemen gekommen.

0
@sunny4991

Dennoch ist es notwendig die medizinische Seite abzuklären, denn auch psychische Problem haben Auswirkungen auf den Körper. Denn erst dann wäre eventuell eine Psychotherapie angebracht, zumal du eh mit Wartezeiten rechnen musst, Plätze sind rar. Was genau ist denn dein Problem? Möchtest du es hier ansprechen?

0
@Peta67

Nein meie probleme möchte ich hier nicht anprechen, aber es ist ein ganzer kuchen lauter probleme, und ich bin einfach nurnoch überfordert mit der ganzen situation kann es selbst nicht mehr odrnen und zerbreche fast daran... anfangs dachte ich noch: "du zwingst dich jetzt zum essen" jedoch wenn ich dann gegessen hab konnte ich von glück sprechen wenn ich mich nicht übergeben musste, übel war mir ständig nach dem essen, mitlerweile ist es mir übel egal ob ich esse oder nicht..

0
@sunny4991

Ich habe mal deine Frage allgemein gelesen ;) du instrumentalisierst deinen Körper sehr stark, da würde ich auch schreien und deutliche Signale senden. An deiner Stelle würde ich echt mal zur Therapie raten, damit du mal wieder ein ganz normales Verhältnis zu dir bekommst. Damit meine ich zu deinem Körper und Geist, denn die sind nicht trennbar.

0

Um wieder normal essen zu können, musst du deine Probleme in den Griff kriegen:)

Was möchtest Du wissen?