Keine lust und kraft mehr zu leben..

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo MrsRuhrpott,

ich kann Dich sehr gut verstehen - und ich meine das wirklich ehrlich - es kommt im Moment sehr viel zusammen.

Um so mehr bin ich froh, dass Du zu einer Therapeutin gehst. Das hatte ich auch gemacht, als es nicht mehr weiter zu gehen schien - und wir hatten sehr lange und intensive Gespräche. Ich konnte dann an einer Selbsterfahrungsgruppe teilnehmen - und das war ganz super, alles ist wieder ins Lot gekommen.

Jetzt ist die Therapeutin eine Person, die Dir in den schweren Zeiten wirklich helfen möchte und kann. Und damit musst Du ihr Admin-Rechte geben, voll vertrauen, alles erzählen - und wenn es noch so ungewöhnliche Dinge sein sollten. Sie wird Dir helfen und Mut machen, dass es weiter geht. Und glaube mir - es geht weiter und es lohnt sich. Sie kennt sich aus, wenn es mal nicht mehr weiter geht, glaub mir, und sie engagiert sich auch für Dich.

Auch ich möchte Dir von hier aus sehr viel Mut zusprechen und Dich bitten, mal mit ganz kleinen Dingen zu beginnen. Da ist die Schule, in der Du Dich wohler fühlst als zu Hause. Das ist schon mal was. Jetzt gibt es sicherlich ein Fach, was Dir besonders Spaß macht oder machen könnte. Knie Dich da mal etwas hinein, mach da im Unterricht mal mit, denn Du kannst was und Du hast auch was zu sagen. Dann kannst Du sagen, das kann ich, da bin ich stark - und das gibt wieder etwas Aufschwung.

Bleibe bei der Medikation und spreche Dich dazu mit der Therapeutin immer ab. Auch das hilft, die dunklen Wolken zu vertreiben, wenn sie da sind.

Auch die Freundschaft mit dem Mädchen ist doch was ganz großartiges - selbst wenn da nicht gleich Liebe draus werden mag. Festige auch diese Freundschaft - und wenn es im Moment die einzige gute Freundin sein mag, ist das mehr als alles wert. Sie mag jemand werden, der Du Dich auch voll und ganz anvertrauen kannst.

Ich bin in der Nähe - und wünsche Dir viel Kraft ... und viele Grüße EarthCitizen

Hallo MrsRuhrpott,

habe vielen herzlichen Dank für den Stern. Ich freue mich sehr, wenn ich Dir habe helfen können.

Viele liebe Grüße EarthCitizen

0

Mach etwas worauf du stolz sein Kannst. Geh Schwimmen oder les etwas. Lass die anderen nicht so dicht an dich heran. Das schlimmste, was du tun kannst, ist es, dein leben sinnlos wegzuwerfen. Vertreib dir die Zeit, lächle, auch wenn du gerade nur weinen willst und sag der Welt mal Laut "Du kannst mich mal"! Du solltest die schlechten Dinge und die Sachen, die man Kritisiert nicht so ernst nehmen und dir lieber sagen "Das bin ich! Findet euch damit ab". Du solltest die Kritik zu deinem Mantra machen. dann kannst du damit nicht verletzt werden.

Deine Famielie hasst dich? Ich denke das sie dich tief im herzen schon lieben. Du hasst kaum kraft. Wenn du nur zur schule gehst um nicht zu hause rum zu hocken ist dass ne schlechte einstellung. Pass gut auf in der schule und lerne viel, denn später wirst du selber merken alle die dir sagten aus dir werde nichts können dann staunen was aus dir geworden ist. Vl findest du ja ein hobby dass dich motiviert seies: Dich mit freunden treffren oder sport machen. Geh früh schlafen wenn du keine kraft hasst trink viel wasser, lass dich nicht herunter machen du bist gut so wie du bist, hätte dich gott anders gewollt hätte er dich anderst gemacht. Ich glaube an dich und dass du alles ereichen kannst was du willst sei stark, glaub mir ich werde zwar von meiner familie geliebt und habe sehr gute freunde aber dass mict den freunden war nicht immer so letztes jahr hat mir ein fieses mädchen all meine freunde weg genommen aber gib niemals auf ich habe mir mein leben wieder auf gebaut und meine besten freunde sind geblieben, du schaffst das auch! Viel Erfolg :)

Sprich vllt mit deiner freundin, die du liebst und schilder ihr deine probleme, sie wird dir bestimmt zuhören. Was aber am wichtigsten ist, dass du selbst weißt dass du nicht schei*e und nutzlos bist. Wer das sagt versucht nur von den eigenen schwächen abzulenken.

Wenn du in Selbstmitleid versinkst wird es ganz bestimmt nicht besser. wie soll man dir helfen, wenn du Hilfe ablehnst, so wird es nie anders. denk mal drüber nach.

Und eigentlich weiß die die Therapeutin nichts von mir. ich kann ihr einfach nichts erzählen.
kein Wunder, dass sie dir nicht helfen kann, du musst deinen Frust bei ihr rauslassen, alles von der Seele reden, nur so kann sie dir helfen.

Mhhh vielleicht kommt dir das auch einfach nur so vor ich glaube nicht das deine Familie dich hast vielleicht ist das eine Phase in der du alles schei*e siehst. Wenn deine Freunde dich fragen ob du Raus willst dann geh doch raus du meintest ja auch du gehst nur zur Schule um nicht zu Hause seien zu müssen. Aber wenn du schon Therapie hast ist es vielleicht doch etwas schlimmer!? Guck einfach nach vorne, lern für die Schule und triff dich mit deinen Freunden :) Dann ist das leben schon einen Schritt besser

dann musst du dich der therapeutin öffnen. keiner kann was herausfinden oder dir helfen wenn du dir nich thelfen lässt und nichts sagst. öffne dich ihr und dann kann sie dir 100% weiter helfen

Aber das ist ja nicht so einfach. Ich kann über sowas einfach nicht reden...

0
@MrsRuhrpott

gib dir ein ruck dann wird alles schon mal etwas leichter glaub mir..ich bin in einer ähnlcihen situation

0

Was möchtest Du wissen?