Keine Lust mehr zum Reiten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Huhu

Ich hatte auch mal so eine Phase.

Bei mir ist es eigentlich von selbst wieder gekommen.

Aber du kannst dir ja eine Art neues Ziel ausdenken. Z.B. ein kleines Turnier bestreiten, einen sehr langen Ausritt mit Picknick, dem Pferd ein kleines (ungefährliches) Kunststück beibringen, irgendetwas für das Pferd basteln, neue Reitsachen,...

Es gibt so viele Möglichkeiten, z.B. auch YouTube Videos gucken :-P

LG und viel Glück 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann hör besser auf - zumindest vorübergehen.

Ein Hobby , das keinen Spaß macht, hat doch keinen Sinn. Vielleicht ( oder ganz vesrimmt😉) , kommst Du irgendwann wieder drauf zurück. 

Bis dahin machst Du besser Pause, als dem Pferd eine mies gestimmte Partnerin zu sein.

Ich persönlich würde auch eher mit dem reiten aufhören, als mein Hobby in unangenehmer Gesellschaft zu betreiben. Die Kameradschaft  unter Gleichgesinnten, gehört für mich auch dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir geht es auch manchmal so, ich muss jeden tag 2 Pferde reiten und bei schlechtem wetter oder wenn ich einfach nicht gut drauf bin, hab ich auch keine lust zu reiten oder in den stall zu gehen. Aber ich muss mich schließlich um meine Pferde kümmern, und ich liebe diese zwei über alles. Und nach dem reiten, bin ich immer total glücklich und froh die zwei zu haben ♥

Ich finde es Okey, wenn du sagst, du hast keine lust in den stall zu gehen und zu reiten, aber du musst ja auch nicht immer reiten, du kannst das Pferd ja auch nur longieren oder so :)

Ich würde dir raten, dran zu bleiben, du sagst ja selbst, dass du Pferde und reiten eigentlich total magst.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist bei mir genau so. Einfach aus dem Grund weil es mir langweilig geworden ist und ich mir jetzt ein neues Hobby suchen werde. Wenn es sich nich ändert musst du es wohl so hinnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?