Keine Lust mehr zu reiten

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich kenn das.. ging bei mir fast 6 monate.. hätte fast alles hingeschmisse.. aber dann von einem tag auf den andere gings wieder.. und jetzt ists perfekt! :) kopf hoch, und drüber stehen!

Du kannst ja mal eine Pause von ein bis zwei Monaten einlegen und gucken ob es dir fehlt oder nicht. Erklär deiner Mutter warum du das machen möchtest, damit sie dich verstehen kann. Sonst sprech doch mal die Leute in deinem alter an die dort sind und lerne sie besser kennen :))

Pflegepferd obwohl meine Freundin das selbe hat?

Also, ich habe folgendes Problem: In unserem Pferdestall werden ab Januar wieder die Pflegepferde für das neue Jahr vergeben. Bis jetzt ist mein Pflegepferd ein Hafi namens Caro. (Es ist ein reiner Haflingerhof.) Ich habe sie immer noch mega lieb, aber ich habe auch noch ein zweites Lieblingspferd: Ophelia. Ich würde sie auch sofort als Pflegepferd nehmen, aber meine Freundin (sie macht gerade den Reiterpass) hat sie als Pflegepferd und sie würde es sicher blöd und komisch finden, wenn ich Ophelia auch als Pflegepferd hätte, es gibt immer max. 2 Pfleger pro Pferd. Das zweite Problem dabei ist, dass es noch zwei andere Mädchen (sie machen auch den Reiterpass) im Stall gibt, die Ophelia ebenfalls als Lieblingspferd haben. Die eine hat sie schon als Pflegepferd, die andere will sie unbedingt als Pflegepferd haben. Sie würden mich vermutlich hassen, wenn ich ihnen Ophelia „wegnehmen“ würde... : - ( Außerdem reite ich noch nicht so lange wie sie, erst seit Mai. Caro ist auch süß, aber ich mag sie mehr in der Box als zum Reiten, Ophelia mag ich für beides. Was soll ich also tun? Ich will nicht, dass meine Freundin mich dann nicht mehr mag, weil sie eine wirklich gute Freundin ist! (Ich bin 15 und sie 14.) Außerdem fühle ich mich so, als würde ich mein jetziges Pflegepferd Caro verraten, wenn ich ein anderes nehme. Aber ich würde, auch wenn Ophelia mein Pflegepferd werden sollte, noch Sachen mit Caro machen.

Ich hoffe das war euch jetzt nicht zu lang...Ist mein erster Beitrag hier. ; - ) Ich hoffe ihr habt Tipps und vielleicht sogar von eigene Erfahrungen zu berichten! 😊

Liebe Grüße

...zur Frage

Eltern nach gebrochenem Arm wieder zum reiten überreden...?

Ich habe mit 6 Jahren mit dem reiten angefangen.Habe dann auch Reitstunden gehabt, Ferienreiten etc... .............

In den Herbstferien 2011 Habe ich am mittleren Wochenende ein Pflegepferd bekommen, (Montag) und habe den kleineren Kindern dann bei den Reitstunden und so geholfen also geführt und geputzt und so was.Samstas darauf hatte ich dann meine erste richtige Springstunde.Es hat so Spaß gemacht:) allerdings kam ich mit dem Pferd nicht so klar und habe dann Montags in der Schule mit einem anderen Mädchen getauscht.Da hatte ich dann das Pferd,dass ich am meisten mochte.Montag Abends hatte ich Reitstunde, bin aber auf einem anderen, kleineren Pony geritten.Aber auf einmal ist es plötzlich galoppiert und ich runtergefallen.Diagnose im Krankenhaus:Arm gebrochen.3 Monate kein Sport.Und von da an bin ich nie wieder geritten

Allerdings ist reiten das einzige was ich möchte.Ich habe sogar geweint, weil ich es einfach so vermisst habe.

Mein Größtes Problem:

Ich spiele Klavier und Tennis, beides ca.45€ monatlich. Und meine Eltern meinen, dass wäre zu teuer...aber fürein neues Auto reicht es, und ich hab ´ne Freundin,die spielt 4 Instrumente+Handball...Und da sind 2 Hobbys ZU VIEL?!?!?!

Und jetzt wollen meine Eltern, dass ich entweder ein Hobby aufgebe (was ich nicht möchte) oder gar nicht reite.

ABER WIE SOLL ICH MEINE ELTERN DAZU ÜBERREDEN, WIEDER REITEN ZU DÜRFEN, OHNE EIN HOBBY AUFZUGEBEN...?!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?