Keine Lust mehr aufs Praktikum?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja, ein Praktikum kann jederzeit beendet werden , aber vergewissere Dich , dass Du es nicht zum Studium benötigst. Wenn für das Studium kein Praktikum nötig ist , währe es besser die Zeit mit einem Ferienjob zu überbrücken der wird wenigstens bezahlt.

Es geht dir gar nicht um die Arbeit, sondern darum, dass du kein Geld für das Praktikum bekommst! Man kann sich auch absichtlich ungeschickt anstellen!

Außerdem sehen meine Hände aus wie Dreck - kaputt, angeschwollen und mit Wunden versehen.>

Willkommen im Arbeitsleben!

Naja trotzdem: Hast du einen Praktikumsvertrag unterschrieben? Wenn ja würden da ja die Kündigungsfristen drin stehen. Anstonsten wüßte ich nichts von Fristen die man einhalten muss, wenn man ein Praktikum macht. Rede doch mal mit deinem Arbeitgeben und sag ihm das du aufhören möchtest da du die Arbeit nicht schaffst. Wenn es so schlimm ist hat er es wahrscheinlich eh schon bemerkt.

Zu deinem Lebenslauf: Du könntest das Praktikum einfach weglassen. Dann hast du aber eine Lücke im Lebenslauf. Vielleicht kannst du mit deinem Arbeitgeben absprechen das du das Praktikum vorzeitig beendest und trotzdem noch ein einigermaßen gutes Zeugnis bekommst. Wäre natürlich der Idealfall.

Wieso machst du überhaupt freiwillig ein unbezahltes Praktikum? Gerade um die Zeit bis zum Studium zu überbrücken ist doch der freiwillige Wehrdienst ideal.

geh morgen früh zu deinem chef und erklär ihm die lage

am ende kündigst du dann einfach

praktikum kannste kündigen wann du willst

brauchst du später nie mehr erwähnen oder angeben

Wenn du nicht bezahlt wirst, dann sage einfach, du hast was anderes gefunden. Wer will dir daraus einen STrick drehen? Aber es wäre toll, wenn du dir was suchst, was dir liegt. In deinem Alter hättest du das doch auch schon vorher wissen müssen

Was möchtest Du wissen?