Keine lust mehr auf sprechen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

ich bin Isabel und arbeite seit einigen Jahren für die Kasseler Stottertherapie.

Das was Du beschreibst, klingt wirklich nicht gut und ich empfehle Dir auch, mit Deinen Eltern und Freunden zu reden. Wahrscheinlich denken Deine Freunde nicht schlecht von Dir und sind vielleicht auch froh, wenn Du mit ihnen mal über das Stottern sprichst. Sicher haben sie Fragen dazu und können Dich besser unterstützen, wenn sie wissen, wie es Dir damit geht.

Viele Stotternde erzählen uns, dass sie nur sehr ungern über das Stottern sprechen, es aber als sehr befreiend empfinden, wenn sie es dann doch mal getan haben.

Leider ist Stottern nicht heilbar. Du kannst aber mit Hilfe einer guten Therapie lernen, Dein Sprechen zu kontrollieren und flüssiger zu reden. Es gibt viele verschiedene Angebote von Logopäden in Deiner Nähe (da solltest Du nur schauen, dass die sich auch wirklich gut mit Stottern auskennen – hier kann
Dir die Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe – BVSS sicher weiterhelfen)
und intensiven Therapien über mehrere Wochen.

So etwas bieten wir zum Beispiel an. Bei uns lernst Du eine neue  Sprechweise, mit der Du mehr Sprechsicherheit erlangst. Das ganze findet in der Gruppe mit anderen Betroffenen statt, so dass Du Dich über Deine Erfahrungen und Probleme austauschen kannst.

Wenn Du noch mehr wissen möchtest, schau einfach auf unserer Homepage vorbei. Dort kannst Du uns auch im Chat schreiben und Fragen stellen.

http://www.kasseler-stottertherapie.de/stottern/was-ist-stottern/

Alles Gute für Dich,

Isabel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst mit deinen Eltern reden ! Es gibt viele Therapien, wenn du dich überwindest eine zu machen wirst du danach ein ganz anderer Mensch sein der nicht mehr stottert und selbstbewusster sein. Klar klappt das nicht immer, aber ich denke in der heutigen zeit wirst du schon gute Therapien bekommen.  Auf jeden Fall Hilfe holen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey :) weißt du es ist sehr wichtig das du stark bleibst geb einen f***k auf diese typen. Geh zu einem artzt der soll dich zu einem logopäden (oder wie man das schreibt) überweisen damit bekommst du deine probleme in den griff. Lass dich nicht unterkriegen du packst das

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist doch super nicht "normal" zu sein ! Damit siehst du das Leben von einer anderen Perspektive :) bleib so wie du bist und schwimm gegen den Strom. Versuche stets das beste aus dem zu machen was du hast und lass dich von den anderen nicht unter kriegen. Nimm das lieber als Motivation für deine Schulnoten. Glaub mir wenn du die richtige Motivation gefunden hast dann werden die ganzen mobber dir irgendwann deine Tür zur limo aufhalten :) 

Lg Alex

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bellalala234
08.11.2016, 01:35

Ich sage im unterricht nie was in der schule lese nie vor oder sonst irgendwas hoffe nicht drangenommen zu werden und hasse es zu stottern

0

Stottern wirst du immer:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

stottern kann man durch übung glaub irgendwie loswerden wenn man will...

Also ich stottere zwar nicht aber auf sprechen hab ich auch wenig Lust xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?