Keine Lust auf Zucker?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo!

Manche Menschen bekommen Unterzuckerungen, weil sie eine Vorstufe von Diabetes haben. Frag mich nicht warum man da dann unterzuckert.

Weiters könnte auch ein gutartiger Tumor in der Bauchspeicheldrüse, der Insulin erzeugt, für deine Unterzuckerungen verantwortlich sein.

Du solltest mal mit einem Diabetologen sprechen!

Außerdem gibt es natürlich auch verschiedene Krankheiten, die ähnliche Symptome haben. Es wäre gut, wenn du mal deinen Blutzucker messen könntest, wenn du diese Symptome hast! Das würde schon mal klären, ob es sich wirklich um eine Unterzuckerung handelt.

Handelt es sich um Unterzuckerungen, dann solltest du sofort Kohlenhydrate essen! Das kann ein Glas Fruchtsaft oder zuckerhältige Limo sein, mehrere Blättchen Traubenzucker, mindestens zwei Stück Obst oder ein Brötchen, eine Scheibe Brot.

Für Unterwegs solltest du dir unbedingt Traubenzucker zulegen und in deiner Tasche unterbringen!

Sonst kann ich dir nur raten mehrere, kleine aber kohnlenhydrat enthaltende Mahlzeiten über den Tag verteilt zu essen. So bleibt der Blutzucker konstanter.

Ich wünsch dir baldige Besserung und allzeit gute Blutzuckerwerte!

Gruß Lirin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann mich den anderen nur anschließen. Geh zum Arzt und lass mal NÜCHTERN deinen Blutzuckerwert bestimmen. Man kann auch ohne Übergewicht zu haben Diabetes haben ;) Das aber nur mal so nebenbei. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest das mal beim Arzt abklären lassen und deinen Blutzuckerspiegel doch messen denn man unterzuckert nicht einfach nur weil man nicht "süß" isst und trinkt. Dazu sind Kohlenhydrate in zuvielen Nahrungsmittel enthalten und du müsstest schon auf längere Perioden hin gar nichts essen. Ausserdem speichert deine Leber auch noch Zucker der eine Unterzuckerung vermeidet.
Kann ja durchaus eine Stoffwechselstorung sein aber das solltest du dann wie gesagt abklären lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich wollten deine Eltern dich von klein auf ohne viel Zucker großziehen und haben dir deswegen nie welchen gegeben... bist also nicht dran gewöhnt... hast du als kleines Kind denn gerne Zucker gegessen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Whitecheetah,

Dass dir schlecht wird kann daran liegen, dass du nicht an Zucker gewohnt bist.

Aber, gehe zu einem Arzt!!!

Viele Grüße, Tom4455

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht versuchst du es mit etwas Obst , da es auch oft sehr süß ist. Vielleicht bekommst du dann mehr Lust auf Süßes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei normaler Ernährung wird man nicht unterzuckert nur weil man nix süßes zu sich nimmt...

Kohlenhydrate wie Stärke usw. werden auch im Körper zu Zucker umgewandelt..
Nudeln, Kartoffeln, Reis, Brot usw...

Es gibt Menschen die verzichten bewusst auf "süßes" und leiden nicht an irgendwelchen "Symptomen" die sie genau kennen...

Geh mal zum Arzt und lass dich durchchecken...

Traurig in einer Welt zu leben in der Menschen glauben dass keine "Lust auf was süßes" unnormal seie...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Di brauchst keinen industriezucker lieber zucker aus obst essen und mehrmach kohlenhydrate. Die sind besser als schoki, gummibärchen und co.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Whitecheetah
29.05.2016, 19:11

ich rede von allg. süssem. damit sind auch andere Süsse Lebensmittel wie Obst oder auch leicht süssliches wie ne Karotte gemeint. ;)

0

Was möchtest Du wissen?