Keine Lust auf Sex, Komme sehr langsam zum orgasmus was tun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn Du nur langsam - und dadurch womöglich selten zum Höhepunkt kommst und der Weg dorthin eher eine mühsame Quälerei als ein prickelndes Vergnügen ist, kann ich Deine mangelnde Lust auf Sex gut nachvollziehen.

Wichtig ist zunächst einmal mit offenen Karten zu spielen und Deinen Partner auch wissen zu lassen, dass Du (noch) nicht gekommen bist! Viele Frauen heucheln Begeisterung über sein Tun, da sie ihm schmeicheln wollen - und er sieht dann natürlich beim nächsten Mal keinerlei Veranlassung etwas zu ändern - ein Teufelskreis beginnt...

Ein guter Anfang wäre natürlich Dich selbst erst einmal besser kennen zu lernen indem Du ausprobierst, was Dir wie gut tut. Viele Frauen genießen den Wasserstrahl aus der Brause in der Badewanne, andere nutzen Spielzeuge wie Vibratoren oder wissen wo sich ein Finger besonders gut anfühlt. Diese Erfahrungen kannst Du dann an Deinen Partner weitergeben... .

Beim Verkehr habt ihr die besten Chancen, wenn Du auf ihm reitest, das Kreuz durchdrückst damit Du Deinen Kitzler an seinem Schambein reiben kannst. Viele Frauen bevorzugen es wenn hierbei der Mann dort nicht rasiert ist. Natürlich kannst Du Dich beim Verkehr auch selbst mit der Hand um den Kitzler kümmern - aber von Cunnilingus hast Du sicher mehr:

Die zuverlässigste Möglichkeit, um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen, ist nämlich das LECKEN - wenn der Mann weiss, was er zu tun hat bzw. die Frau zu erkennen gibt was ihr gefällt. Am sinnvollsten ist Ihr macht "Ladies First" - d.h. lass' Dich von Deinem Freund zum Orgasmus lecken und DANN erst kommt der eigentliche Verkehr. So vorbereitet kommen viele Frauen dann das eine oder andere weitere Mal. Es ist ja ganz nett, wenn man gleichzeitig kommt - aber verkrampft darauf hinzuarbeiten ist lusttötender Quatsch!

Hundertprozentige Rezepte zum Orgasmus gibt es trotzdem nicht, denn das wichtigste Sexualorgan einer Frau sitzt nicht zwischen den Beinen, sondern zwischen den Ohren. 
Wenn eine Frau den Kopf nicht frei hat oder sich verkrampft (z.B. weil sie unbedingt "richtig vaginal" kommen will) wird das nix..

Die eigentliche Herausforderung ist ja auch nicht die Frau zum Orgasmus zu bringen - das ist mit etwas Erfahrung kein Problem, sondern die Spannung entsprechend langsam aufzubauen, sie hinzuhalten und den Höhepunkt hinauszuzögern indem man im entscheidenden Moment einen Gang runterschaltet und sie erst dann kommen zu LASSEN, wenn Sie kurz vorm durchdrehen ist...


Obwohl wir Männer ja in den meisten Fällen zum Orgasmus kommen, ist es nicht schwer uns "100% zu befriedigen". Aber auch beim Mann ist Orgasmus nicht gleich Orgasmus. Da man mit Händen, Mund und Zunge die Erregung des Partners viel besser steuern kann, als beim "guten alten Rein-Raus-Spiel", kann man auch den Mann damit so stimulieren, dass er eine ganze Weile kurz vor dem Höhepunkt gehalten werden kann und erst kurz vor dem Wahnsinn in einem recht intensiven Orgasmus kommen DARF...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Dass du nicht auf Sex stehst ist nicht außergewöhnlich, viele Menschen sind asexuell und haben einen Partner.
Damit er kommt empfehle ich dir Stellungen wo er mehr machen muss, der Großteil an unerfahrenen benutzt die falsche Muskelgruppe und kommt schneller. Zudem ist eine enge Stellung sicherlich von Vorteil.
Leg dich auf den Rücken und lege deine Beine auf deine Schultern, so ist es für beide sehr eng und stimulierend.
Um ihn zum perfekten Höhepunkt zu bringen solltest du allerdings nicht offen zeigen, dass du kein Spaß hast, das ruiniert vieles. Falls nötig strenge dich mit ihm am und gebe ihm das Gefühl, er würde einen guten Job machen.

BeGa1 21.01.2016, 16:16

Auf seine Schultern *

0

Vllt würde es was bringen wenn du dir einen "heißen Fummel" anlegst. Es könnte dazu führen das du dich dadurch weiblicher fühlst bzw. begehrenswerter weil dein Freund dann noch mehr auf dich abfährt.

Das du so lange brauchst um ans Ziel zu kommen ist nichts außergewöhnliches. Hast du mit deinem Freund mal darüber geredet? vllt macht es Sinn das er das Vorspiel etwas in die Länge zieht und sich dabei um dich kümmert und erst dann anfängt, wenn du vllt schon einmal gekommen bist oder kurz davor bist.

Außerdem würde es vllt deine Lust steigern wenn du es dir selbst machst und zwar so weit das du auch kommst, so kannst du vllt neue interessen herausfinden, die dich an machen und dich so dann mehr auf das Zusammenspiel mit deinem Freund freuen.

Das hängt ganz von dem Mann ab. Es gibt kaum etwas auf das Männer, aber auch Frauen nicht stehen können. So plump es klingt, Du wirst ihn fragen müssen.

Frauen benötigen allgemein auch für ihren Höhepunkt mehr Zeit als der Mann. Nimm diesen also nicht als Vergleichswert. Auch dich an anderen Frauen zu messen wäre fatal. Auch da gibt es große Unterschiede. So wie Du "kommst" ist es genau richtig.

Wenn er kein Egoist ist, dann wird er sich die Zeit nehmen, bis auch du deinen Orgamus hast. 

Frag doch deine freund auf was er steht, wen du auch damit einverstanden und sag deine freund was du möchtest wie es dir passt und wie am besten für dich ist so könntet ihr mehr Spaß haben

Es gibt keine 100%ige Formel für alle Kerle

Vyled 21.01.2016, 16:10

Richtig. Eine Formel gibs da nicht. Jeder Kerl mag auch was anderes.

0

Was möchtest Du wissen?