Keine Lust auf Familienurlaub

2 Antworten

Ich würde schon sagen, dass du das zur Ansprache bringen solltest, aber am besten schonend, ich weiß ja nicht wie deine Familie reagieren würde.Trotzdem sollte dein vater respektieren, dass du daran nicht so viel Interesse hast wie er und dein Bruder, aber ganz absagen würde ich das auch nicht, kann doch trotzdem lustig werden.

Mit 17 solltest Du schon selbst entscheiden dürfen, ob Du mitwillst oder nicht.

Andererseits wohnt deine Oma dort - kein Mensch weiß, wie lange sie noch lebt. Es könnte das letze mal sein, dass du sie siehst.

Spring über Deinen Schatten und fahr noch mal mit.

Alleine auf eine Sprachreise gehen?

Hi, ich bin 15 Jahre alt und möchte gerne in den Sommerferien für 2 Wochen nach England fliegen (dann bin ich 16). Leider hat keiner von meinen Freundinnen Zeit bzw. Lust mitzukommen. Da ich ein eher schüchternes Mädchen bin, bin ich mir unsicher, ob es eine gute Idee ist, alleine eine Sprachreise zu machen. Hat jemand Erfahrungen damit? Findet man wirklich schnell Freunde? Welche Organisationen könnt ihr mir Empfehlen? Gastfamilie oder Wohnheim? LG

...zur Frage

Probleme auf der Reise - Was hättet ihr gemacht?

Hallo, heute morgen wollten wir zu viert unsere Reise vom Flughafen antreten. Dort angekommen stellten wir fest, dass mein Vater den Geldbeutel auf dem Weg zum Flughafen verloren hatte. Nach ewigem Suchen, entschieden wir gemeinsam, dass wir nur zu dritt in den Urlaub gehen (4 Tage). Aber es ist irgendwie nicht ganz richtig, wenn ihr versteht, was ich meine. Was hättet ihr gemacht?

...zur Frage

Angst das mein vater ein Herzinfarkt bekommt?

Ich und meine Familie fahren für 1 Wochen weg aber mein vater bleibt alleine zuhause weil er arbeiten muss und kein Lust hat mitzukommen. Das Problem ist das ist angst habe das in der zeit wo wir weg sind er einen Herzinfarkt oder so bekommt und stirbt. Weil man vater Raucht seit 30 oder 40Jahren und trinkt ab und zu auch Alkohol . Habe angst was soll ich tun zuhause bleiben will ich auch nicjt und mein Vater kann nicht mit

...zur Frage

Wie kann ich mich vor einem Familienurlaub drücken?

hallo, ich habe ein ziemlich großes Problem, und zwar geht es darum das meine Eltern + Oma mit mir in den Februar Ferien fuer 2 Wochen verreisen möchten, ich aber gar keine Lust darauf habe und meine Eltern es mir nicht zutrauen mich allein zu Hause zu lassen weil sie der Meinung sind das ich zu unselbständig bin (ich bin 16 Jahre alt) ich hoffe ihr habt gute Tipps wie ich meine Eltern davon überzeugen kann das ich gut alleine zurecht kommen würde! danke !

...zur Frage

Wie ist es, auszureisen bzw. die Heimat/das Land zu verlassen, um woanders ein neues Leben zu beginnen?

Hey, mich würde mal interessieren, ob es hier Leute gibt, die von zu Hause weit weggezogen sind (innerhalb Deutschlands zählt auch) und was eure Beweggründe dafür waren (falls ihr einverstanden damit seid, dies zu erwähnen) und wie sich euer Leben damit verändert hat, habt ihr neue Erkenntnisse gemacht, hat sich euer Leben schlagartig verändert, seid ihr glücklich mit eurer Entscheidung? Habt ihr tolle neue Menschen kennengelernt, ist euer neues Leben besser? Wäre auch toll, wenn ihr nennen könntet von wo nach wo ihr hingezogen seid. Ich habe es nicht getan, denke aber oft drüber nach, ich war schon in vielen Ländern, aber immer nur Urlaubsmäßig für 2-3 Wochen und es gibt für mich kaum etwas wertvolleres, die Welt zu sehen, andere Menschen und Kulturen kennenzulernen, denn dies prägt den Charakter. LG

...zur Frage

6 Monate Australien ohne Freundin?

Hey, ich bin Marvin 19 Jahre alt. Ich bin jetzt seit über 2 Wochen im Ausland, 2 Wochen in Thailand und jetzt seit einigen Tagen in Australien. Ich habe 4 Wochen vor der Reise meine Freundin kennengelernt, es war alles schon vorbereitet und gebucht, sie konnte sich auf die Zeit vorbereiten und ich auch. Sie wohnt allerdings ca. 200km entfernt, deswegen kann ich sie immer nur an manchen Wochenenden besuchen. Ich bin mit jemandem hier den ich über eine facebook backpacker gruppe kennengelernt, weil keiner meiner Freunde Lust oder Zeit hatte, wir verstehen uns auch gut, allerdings hat er komplett andere Pläne als ich und hat sich darauf auch schon festgelegt, wodurch ich in einigen Wochen also alleine reisen muss. Ich bin mit ziemlichen hohen Erwartungen und Zielen in diese Reise gestartet, habe aber mittlerweile festgestellt das ich doch nicht so der Typ für dieses ungeplante Umherreisen bin, wo man (fast) jeden Tag woanders ist und immer neue Leute um sich hat, ich bräuchte eher nen besten Kumpel oder meine Freundin mit dem ich rumreisen kann und die Erfahrungen teilen kann. Meine Freundin muss allerdings noch 1 Jahr zur Schule gehen. Ich habe durch die Zeit bisher gemerkt wie sehr ich meine Freunde und Familie vermisse, wie wichtig mir doch der Alltag zuhause ist und wie sehr ich meine Freundin liebe und einfach nicht so lange ohne sie sein will, zumindest ohne 6 und bald bis zu 9 Stunden Zeitverschiebung und nur 200 statt 15.000 kilometer zwischen uns. Zuhause würde ich es evtl. bereuen, nur könnte ichdann meinen Führerschein machen, einen Studienplatz klarmachen und für die Zeit dahin eineminijob suchen, hätte also noch was zu tun. Meine Freundin hat mir zwar gesagt das ich die Zeit hier genießen soll und nicht wegen ihr zurückkehren soll, ich sehe das aber anders, dazu ist sie schwerkrank, nicht lebensbedrohlich oder ansteckend, aber momentan eben doch sehr krank und ich fühl mich einfach schlechthier eine gute Zeit zu haben, während meine Freundin die ich über alles liebe und mir extrem viel bedeutet am anderen Ende der Welt leidet und auch noch Probleme mit ihrer Mutter und Schule hat, sodass ich und ihre besten Freundinnen die einzigen sind die zu ihr stehen, ich hier aber eine gute Zeit haben soll. Momentan hab ich mich dazu entschlossen vielleicht noch einige Wochen hier zu bleiben, spätestens vor Weihnachten aber dann doch zurück zu fliegen. Zwar müsste ich wahrscheinlich damit rechnen das man mir das vorhalten wird gekniffen zu haben, mit so großen Plänen und Zielen zu starten und dann doch abzubrechen, aber mir ist das schlussendlich egal, weil es meine persönliche Entscheidung ist und mir meine Freundin mehr bedeutet. Vielleicht verändert sich ja auch noch alles und wird viel besser, bisher sieht es aber nicht danach aus. Ich hoffe ihr versteht, dass ich nicht einfach nur eine Heimwehphase hab wie die meisten, ich bin glaube ich nicht der Typ für so eine Art des Reisens. Danke schonmal für ernst gemeinte Ratschläge und Kommentare :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?