Keine LoLmotivation?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ranked ist als aller erstes nicht alles. Wenn es dir in dem Spiel nur darum geht, dass du Silber bist oder sonst was, falsches Spiel. Dir sollte es darum gehen, dass du gut spielst und dich verbesserst, dass du Spaß hast. Viele im Ranked sind da scheinbar anderer Auffassung, ich würde dazu raten, normal games zu spielen. Wenn du, wie ich, erstmal viele normals spielst und dich dort verbesserst, wirst du nächste Season vlt eher so Bronze I oder II eingestuft werden und dich sehr schnell daraus arbeiten können.

Nur um dir mal eine Referenz zu geben, ich habe mich mit 40 Spielen aus Bronze I bis Silber III hochgeschlagen, das sind abgezogen der Promo Spiele 31 Spiele, das sind knapp 10 LP pro Spiel, nicht die 56 LP eingerechnet, die ich jetzt habe. Wenn du also Erfolge verzeichnen willst, solltest du vorher schon viel Übung haben und deinem Team auch helfen können, zu lernen und auch Spaß an dem Spiel zu haben. Wenn du sie allerdings nur anpflaumst, wie schlecht sie doch sind, stehst du am Ende ohne diese Person da.

Ich bin eigentlich ein sehr ruhiger Spieler, aber ich hasse es wenn eine Riven nach einem Death afk geht und einfach nicht wiederkommt

0
@KampfkunstMania

Ja hassen tue ich es auch, wenn jemand das Team einfach im Stich lässt. Allerdings sind nicht alle so und 9x report am Ende des Games werden diesen Spieler für die nächste Zeit erstmal disqualifizieren und du kannst weiter versuchen, die Rangliste aufzusteigen. Rückschläge wirst du immer wieder haben, für die du nichts kannst. Aber solange du es weiter versuchst, wirst du auch Erfolg haben. Das wichtigst ist nur, dass du dich von soetwas nicht aus der Fassung bringen lässt, dadurch büßt du nur Konzentration und Motivation ein, was dein nächstes Spiel negativ beeinflusst. Das führt dann zu weiteren Fehlern, die dich dann immer weiter in einen Teufelskreis ziehen.

0

Ja, wenn man von etwas zu viel hat, hat man bald kein Bock mehr drauf.

Aber wenn du jetzt paar Monate (vielleicht auch ein Jahr) aufhörst wird dir das Spiel später eigentlich dann wieder Spaß machen.

Und es tut auch mal deinem Gehirn gut, nicht jeden Tag zu zocken ;)

Garnicht ich Spiel das nur aus Spaß, ich muss mich nicht Motivieren wenn ich Lust habe gut wenn nicht auch okey.

Gar nicht - entweder die Motivation kommt wieder oder du lässt das Game sein. Die Motivation kommt halt wieder oder eben nicht

-Erfahrung: 3k Stunden in DotA und seit 1 Monat keine Motivation dafür mehr

Wenn das Spielen keinen Spaß macht, dann hör mit auf. Wenn du wieder bock bekommst, dann fang halt wieder an. Sonst muss man sich so oft schon im Leben "quälen". Da muss man das nicht auch noch in seiner Freizeit machen.

Hat halt vor allem mit diesen ,,afks,, bzw Federn zu tun , welche einem das Game zerstören

0

Was möchtest Du wissen?