Keine Lohnsteuer gezahlt, Kilometerpauschale erstattet?

7 Antworten

Wie schon gesagt wurde - es kann nicht sein, dass SolZ und KiSt einbehalten worden sind, aber keine Lohnsteuer. Denn diese betragen 5,5 % SolZ / meist 9 % KiSt der Lohnsteuer. Und 5,5 % von 0 EUR sind 0 EUR. Dann solltest du mal auf den Ausdruck der elektronischen Lohnsteuerbescheinigung gucken, da kann keine einbehaltene LSt drauf stehen in so einer Konstellation.

Fahrtkosten sind als Werbungskosten abzugsfähig und mindern dein zu versteuerndes Einkommen. Erstattet werden die Kosten allerdings nicht! Wäre auch zu schön.

Also, jetzt schreibe ich es auch noch mal. Du erhälst vom Finanzamt keine Kosten pro Kilometer zurück. Da ist anscheinend dein Denkfehler und da bist du in guter Gesellschaft, viele denken, sie bekommen vom Finanzamt die angefallenen Kosten erstattet. Das ist aber nicht so, nur überzahlte Steuer wird erstattet. Das wurde wohl auch bei der Kollegin gemacht. Dass die im gleichen Betrieb arbeitet, heißt nicht, dass sie gleiche steuerliche Verhältnisse hat wie du. Sie hat vermutlich einige Euro Lohnsteur bezahlt und erhielt davon was zurück. Wer nichts gezahlt hat, erhält nichts zurück.

Sie hat genau das gleiche verdient, die gleichen Abzüge etc wie ich. Aber ist okay. Es war nur eine Frage. Hätte ja sein können.

0

Du bekommst wenn dann nur zu viel gezahlte Lohnsteuer zurück. Da Du keine Lohnsteuer gezahlt hast, ist da auch nichts was Du zurückbekommen könntest...

Ich wollte wissen, ob ich die Kilometer trotzdem absetzen kann. Also die Kilometerpauschale bekomme. Meine Kollegin hat das gemacht und was zurück bekommen. Ich finde dafür aber kein Formular.

0

Das war meine Frage. Ich wollte nur wissen ob es dafür ein extra Formular gibt. Weil meine Kollegin mir das so erzählt hat und ich es nicht verstanden habe. Hätte ja sein können, dass das irgendwie doch möglich ist. Extra Formular, oder sowas. Aber Dankeschön für die freundliche Antwort. Wenigstens eine Person die mich nicht anschreit oder als blöd betitelt. Danke

0

Fehler bei Steuerklasse, kriege ich alles was zu viel gezahlt wurde wieder?

Hallo, durch eine Ansammlung von blöden Situationen muss ich jetzt für den Monat August mein komplettes Gehalt für die Lohnsteuer etc. opfern, bzw. ist schon geopfert.

zu Vorgeschichte, ich heiratete 2015 mit meiner Frau, ich werde Steuerklasse 5, sie Steuerklasse 3, da sie zu dem Zeitpunkt mehr verdient. Nun läuft alles so weiter, ich werde August 2015 verbeamtet und beginne meine Laufbahn beim Zoll. Der Zoll denkt ich wäre Steuerklasse 4 also bekomme ich komplett für das Jahr Steuerklasse 4 Abzüge und ich habe mir eigentlich auch keine Gedanken gemacht, da ich dachte das die das regeln auch schon alleine wegen meiner regelmäßigen Steuererklärung am ende jeden Jahres. Soweit so gut.

Nun im August 2017 erkennt mein Arbeitgeber (Bund), dass ich eigentlich Steuerklasse 5 bin und kassiert durch das Finanzamt Rückwirkend mein komplettes Gehalt für August ein. Jetzt beantrage ich, auf Anraten der Finanzbeamtin, da meine Frau mittlerweile Lohnersatzleistung bekommt, Steuerklasse 3 für mich und 5 für meine Frau. Die Finanzbeamtin sagt mir ich kriege das zuviel gezahlte Geld also mein komplettes Gehalt erst zum Lohnsteuerjahresausgleich wieder also sitze jetzt den ganzen August ohne Geld da.

meine Fragen:

-krieg ich alles wieder was mir für August genommen wurde oder kann da was wegfallen?

-hab ich die Möglichkeit irgendwie jetzt was von meinem Gehalt wiederzusehen? (die Finanzbeamtin sagte: Nein)

-und vor allem können die was für 2016 wieder verlangen? (Steuerklärungen habe ich immer ordnungsgemäß gemacht)

MfG

...zur Frage

Rummachen nach Beziehungsende?

Hallo!
Vor 4 Wochen haben mein Freund und ich nach über einem Jahr Schluss gemacht. Wir haben uns im Guten getrennt, alles besprochen und waren beide der Ansicht, dass es einfach nicht mehr geht.
Soweit so gut, ich hatte ziemlich starken Liebeskummer und will ihn zurück - nach wie vor.
Samstag Abend war ich mit Freunden zum ersten Mal nach der Trennung feiern und es tat mir gut. Ich hatte Spaß und da war auch so ein Typ, er hat mir ein Getränk gezahlt, wir haben uns unterhalten und uns schließlich geküsst. Ich fühle mich schrecklich deswegen. Ich habe sowas noch nie gemacht, einfach so mit nem fremden Typ, geht normalerweise gar nicht. Das schlimmste an der Sache ist, dass es mir gefallen hat. Es tat mir gut begehrt zu werden und es war mal wieder so spannend. Ich ertappe mich seitdem öfter bei dem Gedanken an den anderen Typen. ist das normal nach so kurzer Zeit? Hab ich mich wie eine Schlam** verhalten?
Ich weiß einfach grade nicht ob ich mich dazu zwingen sollte es zu bereuen, obwohl ich es eigentlich cool fand.
Vielen Dank für Antworten! :)

...zur Frage

Wieso werden mir als Student lohnsteuer Kirchensteuer und Soli abgezogen?

Hallo zusammen, seit diesem Jahr arbeite ich nebenher als Amateurschauspieler... Letzten Monat hatte ich einen Drehtag und bekam dafür 100 brutto. Überwiesen wurde jetzt allerdings nur ein Betrag der sich aus den 100 brutto abzgl lohnsteuer, Kirchensteuer und Soli zusammensetzt. Ich dachte, dass ich steuerfrei verdienen darf? Ich habe keinen anderen Job, keine anderen Einkünfte. Durch diese Tätigkeit verdiene ich im Monat nicht mehr als 300 Euro. Ist das richtig oder wurde da fälschlicherweise die Steuer abgezogen? Wer kennt sich aus:)? Danke

...zur Frage

Lohnsteuer Elster Einbehaltene Lohnsteuer...

Hallo,

ich habe soeben meine Steuerbescheinigungen fertiggestellt. Die von 2012 war für mich überhaupt kein Problem da ich diese mit Wiso machte.

Nur die von 2011 musste ich mit Elster machen. Ich habe soweit alles eingetragen bis auf einen Punkt nämlich "Eingehaltene Lohnsteuer" diesen Punkt gab es im Programm von Wiso. In dem Elster Formular habe ich diesen leider nicht gefunden.

Kann das Finanzamt selbst diese Daten noch einsehen oder sollte ich die Lohnsteuerbescheinigung als Kopie dazulegen?

MfG Daniel

...zur Frage

Wie bekomme ich meine Kirchensteuer zurück, die ich zuviel gezahlt habe?

Ich habe 2009 Kirchensteuer gezahlt, bin aber aus der Kirche ausgetreten. Wie bekomme ich den Differenzbetrag vom Austrittsdatum bis zum Jahresende wieder, den ich zuviel gezahlt habe? Ich mache die Steuererklärung mit Elster. Kann ich das in Zeile 44 eintragen? Oder wozu ist die gedacht?

"Tragen Sie in Zeile 44 bitte die Kirchensteuer ein, die Sie in 2009 gezahlt haben. Hierzu gehört nicht die Kirchensteuer, die als Zuschlag zur Kapitalertragsteuer mit abgeltender Wirkung einbehalten worden ist. Haben Sie in 2009 Kirchensteuer erstattet bekommen, tragen Sie diese bitte ebenfalls ein."

Kapitalertragsteuer sagt mir nichts, deshalb die Frage.

...zur Frage

Lohnsteuerbescheinigung - Zu wenig Lohnsteuer ausgewiesen?

Habe einen Werkstudentenjob bei dem ich im letzten Jahr laut den monatl. Lohnnachweisen 386,41€ Lohnsteuer und 8,21 Soli gezahlt habe. Auf der Lohnsteuerbescheinigung steht aber:

  1. Einbehaltene Lohnsteuer: 270.00€
  2. Einbehaltener Soli: 0,00€

Wie kann das sein??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?