Keine laktoseintoleranz aber trotzdem blähungen und bauchweh nach milch?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Vlt. Ist es eine Milchallergie oder du bist ein Non-Responder Laktoseintoleranter Mensch .

Das klingt nach laktose Intoleranz

Versuch mal ne laktostop Tablette vor dem trinken zu nehmen und schau ob es dann besser ist

Und, was kam bei dem Test raus? Ich nehme mal an nichts hast du auch Probleme bei anderer Nahrung oder nur bei Milch

Verträgst Du denn andere Milchprodukte wie z.B. Joghurt, Pudding oder Käse? Dann geht es Dir wie meinem Mann, er hat eine so starke Abneigung gegen reine Milch, dass er davon Durchfall und Blähungen bekommt, verträgt aber alle anderen Milchprodukte.

Kommentar von saniiis
23.12.2015, 08:40

habe ich bis Jetzt noch nicht gemerkt.. müsste das mal strenger beobachten

0

Ich würde sagen lass dich nochmal testen bei jmd anderem bei wie war das auch so der eine hat mein gesagt der andere dann ja

ich vertrag z.b. die 1,5% milch nicht nur die ab 3,5 % alternativ probiere mal die Laktose Freie milch, auch sollte man diese nicht literweise trinken . Die Lakose Freie milch schmeckt allerdings anders da der zucker aufgespalten wurde spricht die schmeckt wie als wenn jemand schon zucker rein heit.

Es kann einmal das Milcheiweiß sein und nicht die Laktose (also der Milchzucker), oder auch eine vorübergehende Laktoseintoleranz. Es gibt ja die angeborene und ich meine gehört zu haben, dass es vorkommen kann, dass man nie Probleme damit hatte, dann eine Zeit lang plötzlich doch und dann wieder nicht ^^

Vielleicht hat es was mit dem Eiweiß zu tun, und nicht mit Laktose.

Was möchtest Du wissen?