Keine Kreativität für Melodien?

4 Antworten

Über Jahrhunderte haben Menschen ein Musikinstrument gelernt, haben viele Stücke mehr oder weniger bedeutender Komponisten gespielt und verinnerlicht, und wenn sie sehr fortgeschritten waren und eine entsprechende Begabung hatten, dann haben sie begonnen zu komponieren und "kreativ zu werden". Aber auch das Komponieren kam nicht von allein, auch das haben sie gelernt.

Nur weil jemand ein Klavier besitzt, kann er noch lange kein Konzert spielen.
Und wer einen Computer besitzt, kann kein Flugzeug konstruieren, dass flugtauglich ist - oder einfach so komponieren.

Entweder hat man ne Ader für Musik oder nicht. Zum Musik machen gehört einiges dazu. Man kann sich viel aneignen aber die Inspiration und die Ideen müssen drin sein.

Kunst kommt von innen.

Lern die Basics.

Die beste Kreativität der Welt bringt dir nichts, wenn dir die Bausteine fehlen.

Die besten Bausteine bringen nichts, wenn man keine Kreativität hat und die Bausteine deswegen nicht einsetzen kann.

0
@CrEdo85wiederDa

Keiner hat "null" Kreativität. Was, wenn der Fragesteller in Wirklichkeit recht kreativ ist, aber nur frustriert, weil er falsch ran geht?

Ohne Musikkenntnisse musst du per Zufall so lange probieren, bis deine Notenfolge akustisch gut klingt. Mit, startest du direkt mit akkustisch sinnvollen Notenfolgen und baust darauf auf.

1

Kreativität hat nichts mit Programmkenntnissen zu tun. Entweder man ist kreativ oder eben nicht. Entweder hat man eine Idee oder nicht.

Woher ich das weiß:Beruf – Über 30 Jahre Berufserfahrung als DJ

Was möchtest Du wissen?