Keine Krankenversicherung/ überbrücken?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie alt bist du überhaupt?

Familienversicherung geht bis zum 23.Geb., für Schüler u. Studenten bis zum 25. Geb.

Ansonsten musst du dich "freiwillig" versichern oder Leistung vom Jobcenter oder Arbeitsamt beziehen.

Hat sich die KK gemeldet weil denen bekannt ist das du die Schule beendet hast und du eine Ausbildung/duales Studium beginnst? Also ganz einfach weil sie dich als "Kunden" behalten wollen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du noch nicht 23 Jahre alt bist, dann bleibst du weiterhin bei deinen Eltern familienversichert.

wenn du 23 oder älter bist, dann kann man nur dann familienversichert sein, wenn man Schüler ist. das schließe ich aber mal aus.

du musst dich demnach für die Lücke selbst versichert. nennt sich freiwillige Versicherung und muss erst beantragt werden.

unversichert sein ist in Deutschland nicht mehr möglich. in D gilt Versicherungspflicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst Dich für die Übergangszeit freiwillig pflichtversichern. Das sind pro Monat ca 150€.

Vielleicht geht da auch was über die Familienversicherung?

Ruf doch mal bei Deiner KK an und lass Dir das erklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?