Keine Kraft mehr in der Schulter

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

vielleicht sind deine sehnen ja kapput weil du den arm die ganze zeit in die luft gehalten hast oder der muskel hatt sich verabschiedet aber egal was es ist du solltest auf jeden fall mal zum artzt dammit denn normal ist das ja nicht

Danke für die schnelle Antwort :) und kann der Schultermuskel denn reißen beim Arm heben? Oder kann er auch so überlastet sein, dass der paar Tage zur entspannung braucht?

0

Ja es ist einfach nur eine muskel überanstrengung. Unsere muskeln sind nicht für sowas gemacht deswegen werden sie halt auch müde wenn du dich 10 minuten nicht bewegst oder mit den armen einen 180 grad winkel bildest. Und je nachdem wie sehr du ihn überanstrengt hast dauert es dementsprechend bis er sich wieder erholt hat. Das kann sogaf zu muskelkater führen und es gibt sogar eine trainingsart die sich "statisches training" nennt:-)

Vielen Dank, das beruhigt mich jetzt :) Hab jetzt schon bissl gegoogelt und da gings dann ganz oft um Muskelriss etc. Da kriegt man ja Angst ;) Mit Muskelkater kann ich ja wunderbar leben, Hauptsache ich kann ihn überhaupt wieder bewegen. Das ist so irgendwie ein echt seltsames Gefühl...

Also nochmal: Vielen lieben Dank Byakuya :)

0
@Funny2606

Ich denk nich dass dein muskel von einbisschen arme in die luft heben soo reissen kann. Hat der schmerz nachgelassen mittlerweile?

0

Schulter schmerzt nach Torwartsprung?

Hallo, ich kann es schlecht beschreiben. Heute hatte ich ein Spiel, ich bin Torwart. (Fußball) Ich bin irgendwie auf meine linke Schulter gefallen & mein Arm hat sich danach sehr schwer angefühlt und ich konnte ihn nur schwer nach oben halten. Sobald ich den arm in der Luft hatte, hat mein ganzer Arm gezittert... Außerdem hat mein Arm sich so angefühlt als wäre er gar nicht mehr da. Sprich ich hab den kompletten Arm nicht mehr gespürt, nur noch Schmerz. Mittlerweile geht es wieder einigermaßen, jedoch spüre ich immernoch ein leichtes ziehen in meiner Schulter.

Weiß jemand evtl. was es sein könnte? Danke im Vorraus, Chris

...zur Frage

Im linken Arm keine Kraft mehr, kann nicht mehr heben.

Hallo,

ich habe seit ein Paar Wochen, keine Kraft mehr im linken Arm.Ich kann nicht mal mehr eine 6Kg Hantel hochheben damit.Ich habe aber keinerlei Schmerzen.

Kann es sein, das ich mir einen Muskel gerissen hab?Müsste ich dann nicht eigentlich Schmerzen haben?

...zur Frage

Schulter-Arm-Unterarm Verhältnis ok?

Hallo, ich wollte fragen was sollte ich eurer Meinung nach mehr trainieren, also Schulter, Trizeps, Bizeps oder vllt den Unterarm. Aber mein Unterarm ist denke ich Mal so schwach weil ich erst 16 bin. Ich finde meine vordere Schulter hinkt etwas nach, oder bilde ich mir das nur ein. Was meint ihr?

...zur Frage

Arm angebrochen oder evtl Haarriss?

Hallo ich bin die treppe runtergefallen gestern und mein unterarm ist dick geworden und ein richtig großer bluterguss ist dort jetzt. es tut weh und ich hab ned so viel kraft mehr in dem arm

...zur Frage

Was kann das sein arm, Schulter, Nacken?

Ich habe so komische kleine pickelchen am Körper (siehe Foto) kann mir einer sagen was das ist ?
Habe sie am Hals Oberarm bis Schulter und auf der anderen Seite am Unterarm. Sie Jucken teilweise und gehen dann auf wenn ich kratze! ( die rote Haut ist vom kratzen )
Evtl Allergie ?

...zur Frage

Geprellte Schulter während der Arbeitszeit erneut verletzt - Arbeitgeber sauer. Wie gehe ich damit um?

Hallo zusammen,

Hab mir vor fast 2 Wochen beim MTB fahren die Schulter geprellt. War daraufhin die halbe Nacht über in der Notaufnahme, wo neben der Prellung eine Zyste in betroffener Schulter entdeckt wurde. Anschließend wurde ich von Freitag (Tag nach dem Unfall) bis einschließlich Mittwoch der kommenden Woche krankgeschrieben.

Am Mittwoch erkundigte sich meine Chefin Telefonisch, ob sie Donnerstags mit mir rechnen könne. Ich erklärte ihr dann, dass ich meinen Arm zwar wieder besser bewegen könne und am Tag darauf wieder zur Arbeit erscheine, aber dennoch Schmerzen hätte und die Schulter entsprechend weiter schonen würde.

Darauf entgegnete sie mir mit "Schonen ist nur bedingt möglich, da eine weitere Kollegin ebenfalls krank sei". Da ich zwei Wochen zuvor wegen Magen-Darm für drei Tage ausfiel fiel die Entscheidung leicht wieder zu arbeiten.

Ich arbeite in einer Grundschul-Ganztagesbetreuung und hab die Jungs heute beim Fussballspielen beaufsichtigt. Jedenfalls war ich kurzzeitig im Gespräch mit einem anderen Kind als mich einer der Jungs recht stark mit dem Ball an der verletzten Schulter traf. hab mir zunächst nichts dabei gedacht, aber im laufe des Vormittags gemerkt, dass die Schulter wieder ordentlich anfängt weh zu tun und ich meinen rechten arm kaum aus eigener Kraft halten kann Hab das ganze dann gekühlt und wurde direkt von meiner Gruppenleiterin angesprochen. Hab ihr das ganze dann geschildert - sie leitete das ganze an die Chefin weiter und die kam anschließend auf mich zu.

Sie stellte die Verletzung erstmal in Frage und sagte, dass es für sie nicht nachvollziehbar ist wie meine Schulter wieder weh tut nur weil ein Ball dagegen geschossen wurde und meinte auch, dass sie der Meinung war ich sei wieder 100% fit und könne normal arbeiten weil ich ihr das ja scheinbar so am Telefon vermittelt hätte bevor ich wieder arbeitete. Habe ihr dann auch erneut von der Zyste in der Schulter berichtet und so weiter.. Naja am Ende standen wir zwischen "Und morgen hab ich dann wieder ne Krankmeldung von dir auf dem Tisch liegen..und wie solls dann weiter gehen?" und einem "Komm aber erst wieder arbeiten wenn das vollständig verheilt ist.

War dann hinterher beim Arzt, hab ihm die Situation geschildert und wurde sofort an den Orthopäden verwiesen, da die Wahrscheinlichkeit, dass die Zyste aufgebrochen ist recht hoch sei und dann eine OP anstünde.(soll da dann morgen ohne Termin mit Überweisung hin) - Er nahm das ganze sehr ernst und meinte auch, dass mit einer Schulterverletzung überhaupt nicht zu Spaßen sei. - Bin für die Woche krankgeschrieben.

Hab dann sofort im Geschäft angerufen und erklärt wie's aussieht. Soweit so gut. Vorhin hab ich dann mit einer Kollegin geschrieben, die mir erklärt hat, dass die Chefin extrem angenervt war.

Lieg jetzt schon ewig wach und hab ein verdammt mulmiges Gefühl. Wie kann ich am besten Besten mit der Reaktion meiner Chefin umgehen? Hab richtig Angst morgen nach dem Orthopäden bei ihr anzurufen.

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?