keine Kommasetzung in Werbung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die legen halt da nicht so viel Wert drauf. Dazu gibt es aber noch die Regel bei den Infinitivsätzen. Wenn der Nebensatz einen Infinitiv mit "zu" beinhaltet, dann muss man schauen, ob bei einer Verschiebung des Kommatas auf eine andere Stelle, der Satz einen anderen Sinn bekommt. Wenn nicht, dann ist das Komma sinnlos und wird weggelassen.

Mir ist gestern auch bei "H wie Hartwich" aufgefallen, dass sie das höfliche "Sie" immer klein geschrieben haben.. das kommt davon, wenn einem langweilig ist^^

Sie muss aber nicht immer groß geschrieben werden. Das KANN man in Briefen aus höflichkeit machen, aber selbst da muss man es nicht machen :)

0
@Len98

@Len98:

Du irrst dich, was die Schreibung von "Sie" (und davon abgeleitete Formen) angeht: immer groß! Das, was du meinst, ist das Anredepronomen "du" - hier hast du nach der Reform nun die Wahl.

0

In der Werbung ist einiges mehr erlaubt, als im Aufsatz ;) "Da werden sie geholfen" entspricht jetzt auch nicht unbedingt dem, was man in der Schule lernt. Da geht es weniger darum sich an grammatikalische Regeln zu halten, als auf sich aufmerksam zu machen.

Entweder habe die Leute keine Lust, lassen immer da wo ein Kommer kommen sollte einen Absatz oder sie finden es einfach schoner, als mit Kommata. Ich denke mal eines von den Letzten beiden :) LG Len98 :D

Was möchtest Du wissen?