Keine Kohle für Miete?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du kannst den Vermieter um Zahlungsaufschub bitten. Der Vermieter muss dieser Bitte jedoch nicht nachkommen. 

Die Mietkaution ist als Sicherheit hinterlegt und steht hier nicht zur Debatte. 

Ob sich dein Vermieter erweichen lässt, wissen wir nicht. Das käme auf den Versuch an. 

Dein Versprechen, du würdest die Mieten später nachzahlen, halte ich für nicht sehr glaubwürdig. Wenn du heute kein Geld hast, woher willst du es später nehmen? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von entwicklerc
03.05.2016, 22:45

wenn man heute kein Geld hat, nimmt er später auch keins. Ich kann deine Aussage nicht nachvollziehen.

0

Der Vermieter wird zurecht keine Verrechnung der Kaution vor der Beendigung des Mietverhältnisses vornehmen.

Es kommt eine Menge Ärger auf Sie zu, den der Vermeiter seinerseits kostenmäßig ein wenig über die Kaution für sich lindern kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hm wenn es dir so schlecht geht, dann geh zum amt. Für solche fälle ist es gut in einem sozialstaat zu leben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von entwicklerc
03.05.2016, 22:24

sozialamt?

0

Gibt es noch andere realische Lösung?

Diese Idee von dir ist alles andere als realistisch. Kein Vermieter wird sich darauf einlassen.

Weshalb kannst du denn nicht zahlen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von entwicklerc
03.05.2016, 22:28

Wofür braucht man Kaution?

0

Bitten kannst du den Vermieter natürlich, aber er muss sich nicht darauf einlassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von entwicklerc
03.05.2016, 22:25

warum? Kaution ist doch mein Geld!

0
Kommentar von SaVer79
03.05.2016, 22:26

Aber die ist für einen anderen Zweck "gebunden". Du kannst darüber während der Mietdauer nicht verfügen

1
Kommentar von SaVer79
03.05.2016, 22:36

Wenn der Vermieter das akzeptiert, geht alles! Ansonsten kann er dich kündigen sobald du mit mehr als 2 mieten im Verzug bist

0

ich habe keine Kohle für die Mieten in kommenden Monaten,

Warum?

und bin derzeit in aller Eile auf der Suche nach einer günstigere Wohnung. Kann ich den Vermieter darum bieten, meine Mieten zuerst von der Mietkaution zu ziehen?

Die Kaution ist nicht zum Abwohnen gedacht und der Vermieter darf vor Vertragsende nicht an die Kaution.

Ihn um Zahlungsaufschub kannst Du ihn bitten, wird ein Vermieter in der Regel nicht machen,, wenn es um mehrere Monate geht.

Gibt es noch andere realische Lösung?

- Mit dem Vermieter reden, dass Du jetzt nur einen Betrag XXX zahlst und den Rest ab Monat... in Raten.

- Darlehen zur Wohnraumsicherung beantragen:

Hier ein Link:

http://www.ludwigshafen.de/buergernah/buergerservice/dienstleistungen-a-z/detail/services-detail/wohnraumsicherung/

- Untermieter, musst aber den Vermieter um Erlaubnis fragen

MfG



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du schreibst, dass du für die kommenden Monate kein Geld für die Miete haben wirst. Das heißt, dass du bisher deine Miete immer pünktlich und voll gezahlt hast, oder?

Dann geh jetzt sofort zum Vermieter und lass dir eine Mietschuldenfreiheitsbescheinigung ausstellen. Mit dieser kannst du dich dann schnell auf die Suche nach einer günstigeren Wohnung machen. 

Dauerhaft sollte niemand über seinen Verhältnissen leben. Das frustriert. Selbst wenn du die Miete der nächsten Monate irgendwie aufbringen kannst, wirst du ja wahrscheinlich immer wieder kämpfen müssen. 

Die Mietkaution ist NICHT für die Miete gedacht. Realistisch gesehen wird der Vermieter aber deine Mietschulden NACH Beendigung des Mietverhältnisses damit verrechnen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du konntest dir die Wohnung  vorher leisten und Verdienst jetzt weniger?  Dann gehe zum Sozialamt.  Informiere dich über mögliche  Hilfen.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?