Keine Karriere?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was ist die Frage?

 

Hatte er mehr Glück, war zur richtigen Zeit am richtigen Ort? Vielleicht.

 

Warst Du das nicht? Vielleicht.

schrockenende 03.07.2017, 16:27

Es mag sein, dass ich mich wesentlich auf sachliche Arbeit konzentriere.

0
Sternenfleit 03.07.2017, 16:30
@schrockenende

Tja und jetzt?

 

In was für einem Unternehmen bist Du, wie groß ist es, wie groß ist Deine Abteilung?

0
schrockenende 03.07.2017, 16:34
@Sternenfleit

Obwohl jetziger Arbeitgeber weltweit bekannt ist, habe ich aber keine aussichtsreiche Zukunft.

0
Sternenfleit 03.07.2017, 16:47
@schrockenende

Leider schreibst Du nicht wie groß es ist. Große Unternehmen bringen Dich i.d.R. nicht weiter, da Du ein kleines Rädchen im Getriebe bist. Bei guten Vorgesetzten die Dich sehen oder denen Du auffällst ist das natürlich was anderes.

 

Allerdings habe ich das Gefühl, dass Du rumjammerst, aber irgendwie nichts ändern willst...

0

Nun ja, Karriere hat nicht nur was mit Noten zu tun, sondern auch mit Fleiß und häufig auch mit Gelegenheiten.

Vielleicht weiß dein ehemaliger Kommilitone einfach besser seine Chancen zu nutzen?

schrockenende 03.07.2017, 16:25

Wer ist nicht fleißig?

0
GoodFella2306 03.07.2017, 16:26

ich habe nicht gesagt dass du nicht fleißig bist. das war eine allgemeine Antwort.

1
Sternenfleit 03.07.2017, 16:27
@GoodFella2306

Man braucht auch gute Vorgesetzte, die einen voranbringen und nicht ausnutzen und quasi "Deine" Ergebnisse für ihre verkaufen.

0
schrockenende 03.07.2017, 16:30
@Sternenfleit

Einen guten Chef habe ich leider nicht, sondern glücklicherweise ein paar tolle Kollegen.

0
GoodFella2306 03.07.2017, 16:31

Kollegen bringen dich aber üblicherweise nicht weiter. es ist nunmal so, dass sich dem einen oder anderen dann und wann entsprechende Gelegenheiten bieten, das hängt aber auch von der jeweiligen Arbeitssituation und dem Unternehmen ab.

1

Es können nicht alle Häuplinge werden man braucht auch viele Indianer.
Du bist eben auf der Sachbearbeiter und nicht auf der Führungslaufbahn gelandet. Auch ok.

Würdest du dich überhaupt in einer Managerrolle wohlfühlen? Hättest du das Zeug dazu? Wenn nicht, brauchst du keine Vergleiche anstellen.

Was möchtest Du wissen?