Keine Jugendfreigabe - Das heißt ab wie vielen Jahren ist der Film geeignet?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das heutige „FSK ab 18“ ist einfach eine andere Bezeichnung für die Freigabe „Keine Jugendfreigabe“. Letzteres wird daher immer noch auf den Freigabedokumenten der FSK verwendet. Bei der Freigabe „Keine Jugendfreigabe“ handelt es sich, auch wenn dies aufgrund der negativen Formulierung nicht so klingt, um eine gültige FSK-Freigabe, die wie die niedrigeren Freigaben verhindert, dass ein Film auf den Index der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien gesetzt werden kann. Filme mit der Freigabe „Nicht freigegeben unter 18 Jahren“ können hingegen indiziert werden.

http://de.wikipedia.org/wiki/Altersfreigabe

Das heißt eben,das der Film nicht für JUgendliche freigegeben ist. Also ab 18 oder darüber (;

Was möchtest Du wissen?