Keine Hoffnung,es kann nur noch schlimmer werden, was tun?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Lass den Kopf nicht hängen. Heutzutage gibt es so viele Möglichkeiten, liebe Menschen kennenzulernen.. So viele Portale und ich rede hier nicht unbedingt von Partnerbörsen. Mach Dich selbst nicht so schlecht und geh unter Leute! Das ist das A und O bei einer Depression. Es gibt ehrliche Hilfe. Zu genüge! Im Moment mag alles düster erscheinen, aber Du wirst irgendwann auch wieder Freude erleben. Du musst nur dem richtigen Menschen begegnen und Dich auf ihn einlassen :) bitte, glaub daran und versuch, neue Kontakte zu knüpfen! Viel Glück :) Du packst das!!!

Gott ist nicht schuld an deinen Dilamma. Ein depressiver Mensch sieht immer nur schwarz oder weiß, das Bunte übersieht er.Der Mensch hat einen freien Willen, und da greift Gott nicht ein. Wenn du ständig falsch denkst, dann bist du selbst Schuld.Gott sagt ja immer, kehrt um.Wenn man Gott um Hilfe bittet hilft er auch. Gott ist wie ein Freund. Einen Freund muß man auch um etwas bitten, damit er etwas macht. Deine Begrenzungen sind von dir selbst gemacht und sind in deinen Kopf. Mach dich frei von deinen Begrenzungen. Nicht immer "das geht nicht, oder das kann ich nicht". Wenn mit deiner Behinderung etwas altes nicht mehr geht,dann kann man etwas neues machen.Wenn du nur jammerst und klagst, wie soll Gott wissen was du überhaupt willst? Es geschieht immer das, an was du glaubst, und an was glaubst du? An das Schlechte, oder auch manchmal an etwas Gutes? Du hast ja nicht einmal an deine Ehe geglaubt.Wer soll so einen Pessimisten überhaupt einmal aushalten.Jeder Mensch hat Probleme, aber ausschlagend ist, wie man damit umgeht? Je mehr man sie füttert, um so mehr gedeihen sie! Und Gott ist der Meinung du willst es so haben!

Ich denke was fehlt um einen von einer Depression abzuhalten, sind Freunde ...zumindest erstmal menschliche Kontakte. Das geht sicher nicht von heute auf morgen aber so resigniert wie es sich liest, ist es einfach schwer Leute zu finden, die einen verstehen ohne Angst zu haben, sich auch noch runterziehen zu lassen. Vielleicht fehlen auch nur Leute, die ähnliche Erfahrungen oder Ängste haben. Und wenn es eine Selbsthilfegruppe ist. So traurig das vielleicht klingt aber mit den Leuten kann man offen reden und gemeinsam an einen Strang, zurück ins Leben ziehen.

Ich hatte damals meinen ersten "Unfall" mit 5, krankenhäuser ,rehas usw. bis heute. Ich bin nicht... ich passe nicht in diese Welt,ich fühl mich wie ein Alien und werde auch meistens wie ein Alien behandelt. Ich hab das geschrieben weil ich gehofft habe daß es jemand versteht,doch das wird nicht passieren,jedenfalls nicht im Internet. Ich Danke euch! Ich denke wir könnens abhaken, war halt ein Versuch.

Ja die Welt ist oft schlecht. Die Menschheit ist oft schlecht und de Gesellschaft erst recht, aber es liegt einzig und alleine an dir etwas daraus zu machen, für dein Leben. Was macht dich denn noch glücklich? Was auch immer es ist, tu es und meineigener Vorschlag: Versuche etwas kreatives zu tun, sei es musik, schreiben, Gartenarbeit, was auch immer. ich weiß nicht wie schlimm es dir wegen dem Unfall geht aber hoffentlich kannst du noch etwas finden, dass dich glücklich macht. Ich wünsche dir das allerbeste :)

...und was willst du uns jetzt damit Sagen?

Das du mitten in einer Depriphase bist und dich in Selbstmitleid suhlst? Willst du von mir einen Keks? Den kannst du kriegen, jedoch nur wenn du dir in den Ar.sch trittst und das bestmögliche aus deinem Leben machst; du hast nur Eines!

Wenn du es jetzt erkennst und nicht ablehen tust mach eine Teraphie es ist nicht um dich zu ärgern, da gibt es Menschen die dir helfen wollen, denek an Mensche dir dir wichtig sind

Das beste ist wenn du dir psychologische holst damut du deine ängste in den griff bekommst u.d dein keben geniessen kannst . Aber wiran liegt ds das du niemanden ausser dei.efr nutter hast ?? Man jann doch überall nette menschen kennen lernen . Aber lass den kopf nichf hängen das wird schon aber ein psychologe jann due bei deinen problemen helfrn du musst es nur wollen und bereit sein dafür alles gute :)

Ist deine Mutter denn krank??Ich halte nichts davon,unbegründete Ängste auszuleben,weil ich denke,dass dann erst das Negative angezogen wird...lass den Kopf nicht hängen..Nicht alle Menschen sind Profit-orientiert,Ärzte natürlich ausgeschlossen...

Was möchtest Du wissen?