Keine Heizung zu Minusgraden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du beim Mieterverein bist, kannst du dir dort jederzeit Hilfe holen, der Beitrag ist nicht hoch, die besorgen dir sogar nen Anwalt wenns nötig ist. Den solltest du einschalten, und der wird dir erst mal zur Mietminderung raten. Besorg dir ein ärztliches Attest, dass du keine Heizung hast ist unzumutbar. Ein Heizlüfter kostet dich Unsummen an Strom.

Vor 4 Monaten kontakt mit deiner Rechtsschutzversicherung aufnehmen und dich an einen Anwalt vermitteln lassen der auf Mietrecht spezialisiert ist. dann hättest du wahrscheinlich seit 2 Monaten eine Heizung.

Keine Heizung der Welt reguliert die Luftfeuchtigkeit.

Das musst Du schon selbst machen. Richtiges Lüften, nötigenfalls Wasserdampf verbreiten.

Wenn Du vier Monate lang nichts gemacht hast, fallen mir nur Gemeinheiten zu Deinem Geisteszustand ein - aber die Details würden hier bestimmt gegen die Regeln verstoßen.

Du kannst die Miete kürzen.

Ist das ein mehrfamilienhaus und nur bei dir geht die Heizung nicht?

Was möchtest Du wissen?