Keine Grenzen beim Verknalltsein?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich verstehe nicht so ganz, was du mit beim verliebt sein ist alles erlaubt, solange es dabei bleibt, meinst? Es gibt ein Sprichwort: Im Krieg und in der Liebe ist alles erlaubt. Also, dass man um dort zu gewinnen nicht fair bleiben muss. Habe jetzt daran gedacht, aber ich weiß nicht, ob du das meinst.

Liebe ist nicht rational. Es ist, finde ich, eines der irrationalsten Dinge der Welt. Aus biologischer Sicht kann man sagen, dass die Hormone an allem Schuld sind. 

Und warum unerreichbare Personen so interessant sind. Ich würde behaupten, weil sie eben unerreichbar sind. Man will oft das, was man nicht haben kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man verliebt sich nur in Menschen, die für einen selbst eine bestimmte Bedeutung haben. In der Regel idealisiert man beim verknallt sein, grade WEIL man sie aus der Distanz betrachtet. Wenn sie erreichbar wären, wären sie wahrscheinlich weniger interessant für dich.

Es ist wahrscheinlich bei vielen auch ein gewisser Eroberungsreiz. Ein Test, ob man selbst so viel wert ist, dass der andere auch auf einen stehen würde. Aber ich finde, man sollte schon versuchen, sich selbst wert genug zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

man möchte immer das, was man nicht haben kann. es ist das unbekannte was uns reizt. aber wie gesagt, manchmal ist es auch einfach so, das man es sich nicht aussuchen kann. du verliebst dich einfach in die person, nicht du entscheidest es, sondern dein herz. und ich glaube das mit deinem lehrer ist nur eine kleine schwärmerei, das geht vorbei :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie reifer sind als die Jungs in deinem Alter. Lehrer können dir nichts tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gute Frage! Kann ich aber leider nicht beantworten :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?