Keine gefühle mehr nach der trennung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hatte ich auch mal, also eine solche Phase. Bei mir ging das ca. 1 Jahr so.

Nach der Trennung habe ich viel mit Leuten zutun gehabt, die ich zuvor eigentlich nicht leiden konnte, weil ich der Meinung war, dass diese zuviel und zu oft trinken, kiffen und versuchen an Frauen ran zu kommen und im Leben nicht wirklich was auf die Reihe gebracht haben.

Ich denke, ich habe einfach versucht, die Person zu vergessen und mir ein zu reden, dass mir die Trennung egal ist.

In der Phase hatte ich auch das Gefühl, dass mir fast alles egal war. Ich habe gelitten, was juckt es mich, wenn auch andere leiden.... So ging es mir.

Als es irgendwann ernst im leben wurde, habe ich festgestellt, dass ich mir mit der Art nur schade.

Ich habe mich von den Dingen und Personen distanziert und bin wieder auf die "normale Spur" gekommen. Zum Glück habe ich nicht soviel kaputt gemacht.

Seitdem fühle ich mich viel besser. Habe ab und zu mit der ein oder anderen zutun (;D) , aber das Thema Beziehung ist für mich gegessen. Karriere ist angesangt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir war es genau so
bin dann irgendwann komplett auf die falsche bahn geraten. Party, drogen, Alk, schlägerein aber nichts mit typen. Irgendwann hat man kein bock mehr glaub mir mach lieber was anderes, damit meine ich achte auf dich mach sport oder geh ins Solarium, färb dir deine haare mach dich einfach mal so richtig hübsch aber niemals billig. Klar kannst du partys machen oder trinken aber alles mit grenzen. Fang erst an dich selbst wieder zu lieben und fühl dich hübsch und stark dann überwindest du die Trennung mit links.
lg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast die Trennung einfach (noch) nicht verkraftet und versuchst, Dich irgendwie zu beweisen.

Ein verdammt schlechter Weg, den Du eingeschlagen hast!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?