Keine Garantie / Gewährleitung auf Verschleißteile (Zündbrenner bei Wolf Heizkessel)?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der Hersteller bietet keine Gewährleistung, sondern wenn, einen freiwillige Garantie. Dabei ist der Hersteller frei, die Garantiebedingungen zu regeln.

Die gesetzliche Gewährleistung muß der Händler leisten, bei den die Sache gekauft wurde. Die Gewährleistungsfrist beträgt dabei 2 Jahre. Die ersten 6 Monate liegt die Beweislast hierbei beim Händler.

Die Beweislast ist bei Verschleißteilen besonders wichtig, da der Verschleiß oder Fertigungsfehler sich oft kaum nachweisen läßt. Heißt, geht ein Verschleißteil innerhalb der ersten 6 Moante kaputt muß der Händler nachweisen das es am Verschleiß, z.B. durch übermäßige oder falsche Nutzung lag. Nach den 6 Monaten muß der Käufer nachweisen, das der Fehler schon bei Übergabe vorhanden war.




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?