Keine Freunde neue klasse. Wie freunde finden und locker sein habe angst?

3 Antworten

Erstmal tief durchatmen und dich beruhigen, damit solltest du anfangen. Nach einem Tag ist gar nichts gegessen, selbst nach Jahren können sich die Freundschaftverhältnisse innerhalb einer Klasse ändern. Einen freien Platz wirds schon noch geben, da mach dir mal keine Sorgen. Sich mit dem neuen Banknachbern zu unterhalten ist dann schon ein guter Anfang. Wenn du nicht da warst kannst du ihn / sie ja nach den Lehrern etc. fragen bzw nach Räumen, Stunden usw. Wenn du da ein lockeres Verhältnsi aufbaust steht einer Freundschaft bestimmt nichts im Wege.
Vielleicht kommst du ja auch in eine Klasse mit deiner Freundin, wenn nicht kannst du daran nichts ändern. Ich gehe mal davon aus, ihr habt da eine Pause, dann könnt ihr euch doch sicherlich zumindest dann treffen (so mache ich es mit meiner besten Freundin auch immer). Immerhin kennst du an der Schule wen, das ist doch schon mal positiv!
Also erstmal ruhig bleiben, darüber schlafen und morgen neugierig und aufgeschlossen in die neue Klasse gehen.

Du schaffst das schon.

LG

Guten Tag,

vorerst ist es wichtig in dieser Situation gelassen zu bleiben. Du kannst dich mal in der Klasse informieren, welche Schüler miteinander in der Freizeit Hobbys zusammen ausüben. Anschließend könntest an die Gruppen anschließen, sofern dies möglich ist. Wenn du mit den Mitschülern in der Freizeit etwas unternimmst, wirst du schnell Freunde finden.

Aller Anfang ist schwer. Viel machen kannst du nicht , Augen zukneifen und durch.. man stellts sich es immer schlimmer vor wie es am ende dann doch nicht ist .

Angst vor Umzug&Schulwechsel?

Heyy,

ich wollte fragen ob es irgendwelche Tipps für einen guten Start in die neue Schule/Stadt gibt,da ich nämlich nächsten Monat aus Niedersachen nach Bayern ziehen werde(ca.800km)und ich sehr große Angst habe dort keine Freunde zu finden.

Die meisten werden sagen das ich mir ja keine Sorgen machen sollte da ich bestimmt Freunde finden werde und ich mich an die neue Stadt inclusive Wohnung gewöhnen werde aber ich hab schon öfters mitbekommen das es wirklich sehr schwer sein kann Freunde zu finden und ich irgendwie glaube das ich halt auch sehr schwer Freunde werden oder ich vlt ja auch gemobbt werde weil ich die „Neue“ bin....

Ich würd mich freuen wenn jemand weiß wie man in so einer vorgehen sollte um nicht ausgeschlossen zu werden :)

(ps.ich gehe in die 8te Klasse eines Gymnasiums)

...zur Frage

Habt ihr ein Trauma oder hattet ihr ein schlimmes Erlebnis?

Wenn ihr etwas schlimmes erlebt habt, worüber ihr nur bedingt oder schwer bis garnicht reden könnt:

Was ist passiert?
Mit wem habt ihr darüber geredet?
Wie schwer war es darüber zu reden? // Warum redet ihr nicht darüber?
Habt ihr Hilfe aufgesucht? (Wenn ja, wo? Und hat es geholfen?)
Wenn eine Person nicht geholfen hat, warum nicht?
Habt ihr aufgegeben?
Was sagt ihr zu Freunden und Verwandten? (Insbesondere die, die helfen wollen)

Es sind zwar viele Fragen, aber ich wäre euch unglaublich dankbar, wenn ihr mir diese Fragen gründlich beantwortet! Wenn es euch den nicht zu schwer fällt!

Vielen dann! ;)

...zur Frage

Neue Schule - Angst keine Freunde zu finden?

Moin,

ich habe heute meinen ersten Schultag auf der Schule gehabt wo ich mein Fachabi mache.

Die Klasse ist komplett neu deswegen habe ich gehofft das die Leute sich untereinander nicht kennen und es dadurch leichter wird neue Freunde zu finden.

Heute hatte ich aber meinen ersten Schultag und in der Pause stand ich ganz alleine da weil sich viele schon kannten oder halt mit anderen Freunden in eine klasse gekommen sind. Ich bin also die einzige Person die niemanden hat/kennt.

Dazu kommt auch noch das mir meine Eltern immer stress machen „du musst Freunde finden, am Anfang oder nie“. Außerdem haben die mir gesagt das alle die da hin gehen wirklich interesse dran haben und was lernen wollen. Heute haben wir schon Unterricht gemacht und es hat kaum jemand mit gemacht oder viele haben nur gestört was es für mich schwer macht zuzuhören.

Ich bin einfach am Boden zerstört weil ich gedacht habe das es relativ leicht wird Leute kennen zu lernen oder das wirklich alle interesse am Unterricht haben. Dem ist aber nicht so. Mich macht das einfach sehr sehr traurig.

Was soll ich jetzt nur tun? =/

...zur Frage

Klassenclown, Außenseiter oder Streber?

Ich werde nicht in die zehnte Klasse auf dem Gymnasium versetzt, sondern komme in die Realschule und mache dann mein Fachabi. Mit dem Fachabi will ich studieren oder in der Oberstufe in meine alte Schule zurückkehren. Soll ich in der Realschule der Streber sein, der gemobbt wird, keine Mädchen hat , keine Freunde hat, aber gute Noten hat ? Oder soll ich der Klassenclown, der alles hat und mittelmäßige Noten hat ? Wie soll ich mich integrieren ?

mfg

Chromefoxx

...zur Frage

Wo mache ich Fachabi?

Ich gehe auf einer Gesamtschule in der 10. Klasse. Ich habe aber nur den FOR will danach fachabi machen

Habe ein Noten Durchschnitt von 1.8

Wie lange muss dann zu Schule gehen??

Was brauche ich dafür??

Kann ich mein Q vermerk nachholen??

...zur Frage

Angst gemobbt zu werden Berufskolleg?

Hi ich werde nach der 10.Klasse auf ein Berufskolleg wechseln und dort für 2 Jahre mein Fachabi machen. Ich hatte von der 5-9 Klasse kein schönes Schul - und Privatleben,da ich sehr gemobbt wurde und kaum Freunde hatte bin seit Anfang der 9.Klasse in Therapie und werde sie bald beenden.Ich habe schon einmal mitten in der 6.Klasse die Schule wegen Mobbing gewechselt,doch auf der neuen Schule ist alles viel schlimmer geworden mit dem Mobbing.Anfang der 10. ist es ganz erträglich geworden aber ich habe nun große Angst wieder gemobbt zu werden und keine Freunde zu finden.Könnt ihr mir vielleicht Tipps geben ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?