Keine Freunde, keine Ausbildung, Stress mit Eltern - was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Suche dir einen Nebenjob und dann eine Wg. Ich bin in einer und wir teilen quasi Badezimmer und Küche und jeder hat natürlich sein eigenes Zimmer. Das funktioniert sehr gut und es ist deutlich günstiger ;) Wegen Freunden: Geh einfach raus, raff dich auf. Mache Dinge, die dich interessieren, dann triffst du automatisch Menschen, die zu dir passen. Sei zuversichtlich und gehe mit der Einstellung ran "Ich werde von den Leuten gemocht". Stelle das nicht in Frage, sondern denke es einfach :D Das ändert soo viel, im Gegensatz dazu, wenn du denkst "Mich mag sowieso keiner". Genieße das Leben, sei dankbar, für das was du hast. Entscheide dich dafür glücklich zu sein - das ist nicht nur Zufall, wenn viele Leute glücklich sind, sondern wirklich oft eine bewusste Entscheidung. Versuche dein Leen so zu gestalten, dass es dir gefällt. Und wenn es nicht so ist, ändere es. Suche dir wie gesagt einen Nebenjob. Es ist ein unglaublich tolles Gefühl, etwas geschafft zu haben, und das wird dir nach und nach mehr Kraft und Selbstbewusstsein geben, für weitere Veränderungen. Alles Gute :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dein Studium abbrichst nur um Geld zu verdienen, war dein bisheriges bemühen umsonst.
Außerdem werden deine Eltern auf dir rumhacken und glaub mir, das willst du nicht. 

Zieh dein Studium durch und zieh aus. 
In harten Tagen wird dein Charakter geformt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Such dir eine Vertrauensperson mit der du darüber reden kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was du tun sollst? Bringe dein Studium zu Ende, arbeite und ziehe aus!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?