Keine Freunde durch Schizophrenie

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein großer Applaus für mimor! Das ist ganz klasse, was Du da geschrieben hast! Die Lehrer solten vielleicht auch noch wissen, dass der Druck des Ausgegrenztwerdens extrem nachteilig für die Genesung dieser beschissenen Krankheit ist. Man sollte sich mal überlegen, wie soviel Streß entstanden ist, dass die Krankheit ausbrach und ob die schulische Situation dazu beigetragen hat, ob da Differenzen, Konflikte richtig aufgearbeitet werden oder die Lehrer nur weg schauen und die Schüler mit ihren Problemen allein lassen. Wenn alles nix nützt, hast Du Dir mal überlegt, die Schule zu wechseln, so dass Deine Mitschüler nicht bescheid wissen und Dir unvoreingenommen begegnen? Aber das als letztes, erst sollte man kämpfen und sich wehren. Ich wünsch Dir ganz viel Mut und Kraft! Halt durch, es kommen wieder bessere Tage! Versuch bitte, bitte nicht mehr, Dich umzubringen!!! Deine Eltern würden mit Dir sterben und als Zombies ihr restliches Leben verbringen, weil sie nie wieder glücklich würden! Ich hab selbst einen kranken Sohn und es frißt mich auch auf!

Hallo, bekommst Du denn Medikamente, die Dir helfen?

Und wenn du in der Schule Probleme hast, wo sind da die Lehrer? Warum wird dieses Thema nicht in allen Klassen durchgearbeitet, besprochen. Es geht doch Alle an. Da würde ich Einfordern das dir geholfen wird. Was jemand nicht versteht, meidet er oder versucht diejenigen noch runter zu drücken. Wende Dich an deine Eltern, wenn die nicht helfen können, an Deine Rektor/Lehrer. Wenn die nicht wollen schreib an die Schulaufsichtsbehörde. Das da Fachpersonal kommt, die Lehrer und Schüler und Dich in ein Boot holt und ein Gegenseitiges Verstehen und Akzeptanz entstehen kann.

Ja ich nehme Medikamente die mir helfen. Ich hätte oben noch erwähnen müssen das ich die 11.Klasse wiederholt habe,das Jahr abgebrochen habe und nun zum 3x die 11 klasse mache...und somit älter bin.

0
@Anii77

Du es ist egal ob Du Älter bist. Eher sind Deine Mitschüler und auch die Erwachsenen wirklich Unreif in Bezug Deiner Problematik und das Wissen ,was Deine Krankheit alles ist oder Bedeutet, ist in der Bevölkerung nicht klar. Fordere Hilfe ein, denn wie heißt es so schön. Grundgesetz: Der Mensch ist unantastbar ... Gibt es einen Schulpsychologen? Wende Dich ansonsten an die Schulaufsichtsbehörde. Das es ja wohl nicht sein kann, das Du so behandelt oder Du ansich Übersehen wirst. Wo ist da die Hilfe -der Schutz der Behörde. Misch die ruhig mal auf. Beschwere Dich, wenn Lehrer oder Schulleitung da nicht hinschauen oder Hinschauen wollen. Oder es einfach nicht raffen.,

Fordere Dein Recht ein, lernen zu dürfen- ohne Belästigungen, Anfeindungen ...

Schulaufsichtbehörde ist immer gut. ;-))

0
@Mimor

Oder Du schreibst Dir alles als Brief an die Klasse von der Seele.Wie es Dir mit Deiner Krankheit geht, was das so für dich in der schule für eine situation ist.

Und mitten im Unterricht solltest Du dazwischen gehen, das von Deinem Platz aus vorlesen und dann in Ruhe Deine Klamotten packen, aufstehen und den Raum verlassen.

Mit dem Nachsatz. Vielleicht hört ihr mal auf ohne eigene Gedanken einfach nur mitzulaufen, ohne eigenes Hirn anzustrengen, Ihr seid in der 11 Klasse, da sollte man von euch eigentlich mehr erwarten können. Ihr als Klassengemeinschaft seid einfach nur Entäuschend. Aber vielleicht hat es Euch mal aufgerüttelt und ich würde ,mir wünschen, das wir meine Erkrankung mal durchnehmen und ich Euch erklären kann wie Scheiße das ist, auch schon ohne Euer Verhalten.

Und keinem von Euch wünsche ich jemals im Leben ähnliches zu erleben oder zu erdulden. Nicht mal meinem ärgsten Feind.

Und Tschüß bis morgen.

Heftig ist es, aber es könnte Dir helfen.

0

Menschen unterliegen ihrem primitivem Urinstinkt und wählen zwischen schwachen und starken Artgenossen aus. Was man begreift ist stark, was man nicht begreift ist schwach. Die Dummheit ist somit stark.

Was möchtest Du wissen?