Keine Familie, kein Freund und keine Liebenden. Was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dein Freund ist Dein Halt - aber er will weg.

Was ist das denn für eine Freundschaft ? Sry - aber das geht nicht. Ich würde mich von Ihm trennen und einen neuen Freund suchen. Geh´unter Leute, auch als Muslime kannst Du doch Dir einen Freund suchen. Du sprichst ja gut Deutsch, sollte doch dann möglich sein. Tritt in einen Verein ein, wo Leute in Deinem Alter sind. Geh tanzen oder sing in einem Chor mit. Es gibt viele Möglichkeiten, Leute zu treffen. Dein Freund ist nicht der alleinige Mensch auf Erden -es gibt noch mehr davon.  

Zeit, um dich selber lieben zu lernen. 

Aliceista 30.06.2017, 21:15

Sry, wenn das doof kommt 😅 aber ich weiß nicht wie... ich habe mir echt Mühe mit so vielen Menschen gegeben, aber es kam nie was zurück. Auch wenn das komisch klingt 😅 Aber ich brauche jemanden, der mich braucht, wo ich helfen kann

0
Patrickson 30.06.2017, 21:39
@Aliceista

Klingt nicht doof, verstehe dich sehr. Das gebraucht werden kann man jedoch nicht künstlich erzeugen, und wenn man es trotzdem künstlich erzeugt, so hat es kaum etwas mit Liebe zu tun, sondern mit Abhängigkeit. Ich gebe mir auch Mühe in meinen Beziehungen zu anderen Menschen, wenn jedoch nichts zurückkommt, gehe ich auf Distanz, breche nötigenfalls die Beziehung ab. Ich bin es mir selber schuldig, zu mir Sorge zu tragen, denn letztendlich habe ich nur mich und bin für mich verantwortlich. Es gibt in meinem Leben durststrecken, wo ich kaum Freunde hatte, in diesen Zeiten bin ich oft in der Natur draussen, Tiere, Pflanzen, und besinne mich auf mich selber, wer ich bin, was ich will. Früher oder später fand ich wie von selbst wieder Menschen welche mich mochten und ich sie auch. Je älter ich werde, umso mehr bin ich von Menschen umgeben, von welchen ich auch umgeben sein möchte, welche mir gut tun. Es ist ein langer Weg, aber es lohnt sich ihn zu gehen. 

0

Was möchtest Du wissen?