Keine Erben, Kontovollmacht an Dritte, Verfügungen vor dem Tod = Unterschlagung?

9 Antworten

In diesem Fall ist der Staat erbberechtigt und der prüft die Konten mit Sicherheit. Wenn ein Testament existiert, ist das gültig. Natürlich müsste unrechtmässig abgehobenes Geld zurückgegeben werden. Das wäre Unterschlagung.

Das Pflegeheim stellt jeden Monat sehr hohe Rechnungen und die müssen leider von der alten Dame oder der Bevollmächtigten bezahlt werden! (etwa 2000 Euro im Monat). in evt. vorhandenes eigenes Haus muss verkauft werden und zu Geld gemacht werden, wenn das Barvermögen nicht ausreicht. Einen Antrag auf Sozialhilfe kann man erst stellen, wenn man wirklich ein Sozialfall ist und wenn nur noch 2.600 Euro übrig sind. Das Sozialamt prüft alle Konten 10 Jahre zurück, Schenkungen muss man zurückzahlen. Sonst wird der Antrag abgelehnt. - Bei der Aufnahme ins Pflegeheim muss man ein Konto angeben und eine Einzugsermächtigung unterschreiben und erklären, dass man den Antrag bei der Pflegeversicherung gestellt hat, denn sonst muss man jeden Monat 3.500 Euro zahlen (die Pflegekasse übernimmt 1.500 Euro, die direkt an das Heim gehen, die sieht man nicht).

Wegen dem Erbe: Ich würde noch heute einen Notar ins Krankenhaus bestellen für ein Testament. Ein Kringel reicht! Die junge Dame muss auch dabei sein.

0

Eigentlich brauchts dazu keine Paragrafen: Das sollte jeder auch so wissen: Wenn man sich Geld aneignet, das einem nicht gehört, macht man sich des Diebstahls oder der Unterschlagung schuldig. Egal, ob der Geschädigte im Sterben liegt oder nicht.

Schuldschein, was wenn Gläubiger der Erber ist?

Guten Tag,

Um es kurz zu fassen, meine Mutter bat mich um eine größere Menge Geld, die ich ihr auch Leihen möchte. Sie ist, mittlerweile sehr Alt, sodass ich schon eine Versicherung für mein Geld haben möchte mittels Schuldschein.

Ich und meine Schwester sind sowieso Erben (Sie besitzt ein Haus), was würde mit dem Schuldschein passieren, in welchem ich der Gläubiger bin, wenn meine Mutter verstirbt? Wie würde das mit den Steuern aussehen?

...zur Frage

Verzwickte Rechtslage?

Liebe Freunde! Der Bruder meines Vaters (also mein Onkel) ist plötzlich in einem Bordell 87 jährig verstorben und hat einiges an Geld hinterlassen. Abgesehen von diesem peinlichen Umstand (es ist ja blöderweise durchgesickert), stellt nun jene Dame mit der mein Onkel handelseinig wurde, die Forderung an die Erben, den Liebeslohn auszubezahlen. Man war handelseins, der Kunde habe aber quasi zurückgezogen, besagte Dame droht mit Klage, womit die Causa garantiert in der „Bild“ landen würde.

Der konservative Teil meiner Familie bestreitet, das dieser Dame der Betrag (80€) auszubezahlen sei (Schandlohn). Onkel hätte sich maximal nur theoretisch nach den Preisen erkundigt, von handelseinig könne keine Rede sein. Der gute Ruf des Verstorbenen wird besudelt.

Meine Frage ist nun: Ist Liebeslohn überhaupt einklagbar?

Sollte die Dame ausbezahlt werden, kann dann einer der Erben den letzten Willen des Verstorbenen vollziehen? Bitte mal juristischen Rat geben!

...zur Frage

Erben ohne Erbschein?

Meine Oma ist vor 3Wochen verstorben, meine Tante hat Kontovollmacht. Da unser Vater bereits verstorben ist, sind meine Schwester und ich erbberechtigt. Nun möchte meine Tante keinen Erbschein haben und will alles für uns regeln.Wir wissen das ein Konto besteht ,aber es gibt auch noch Festgeld (wir wissen aber nicht wo und wieviel)...Theoretisch könnte sie also zur Bank gehen und das Festgeld auflösen ohne das wir jemals von dem Geld erfahren?

...zur Frage

Schicksal einer zivilklage bei Tod des Klägers und fehlendem Erben?

Was wird aus einer zivilrechtlichen Klage, wenn der Kläger verstirbt und es keine Erben gibt? Könnte der Staat (als derjenige der das verbliebene Vermögen erhält) dann in den Rechtsstreit eintreten?

...zur Frage

Wie kann ich sehen wie viel Geld der Staat zur Verfügung hat?

Hallo,

Sage ich mal, ich werde in irgendein Parlament gewählt und möchte alle Schulen mit neuen Computern ausstatten. Wie sehe ich a) wie viel Geld der Staat hat? b)für was er es aktuell ausgibt und c) Wie viel das mit den Computern (beispiel) kosten würde? Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?