Keine Emotionen/Gefühle mehr?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

ich kenne das, man distanziert sich von der realität(gefühlsmäßig), in dem man alle gefühle blockt, und nichts rauslässt, als wäre ein ventil zu, versuch dies zu "bekämpfen", indem du versuchst gefühle zu zeigen, zu fühlen.

(kann im schlimmen fall ein psychisches problem/störung sein)

nimm sachen die dich früher sehr zum lachen gebracht haben, oder die du gehasst hast, aber sollte es nicht gehen, versuch gegenüber von anderen personen gefühle zu zeigen, damit du nicht als zombie rüberkommst...

hopii 20.04.2017, 22:58

leider entferne ich mich nicht nur gefühlsmäßig von der realität. Es gib sicher dinge die mich ab und zu zum lachen bringen aber ich habe immer im hibterkopf dass das nicht von dauer ist. und ja ich zeige gefühle vor andern (anscheinend ganz gut) aber die sind nicht echt.

0
JentonM 20.04.2017, 23:05
@hopii

du hattest eine schwere Zeit hinter dich oder?

0
tekken1G 20.04.2017, 23:08
@JentonM

ich?, jeder hat eine Vergangenheit die im schatten einen verfolgt...

wobei ich mich ganz gut mit Psychologie auskenne...

0
tekken1G 20.04.2017, 23:13
@hopii

das ist dann ein etwas schwereres problem(entfernen von der realität), dass ist scheinbar ein teil von Derealisation, was aus vielen teilen besteht.

bei dir wäre evtl. die Depersonalisationssymptomatik, wobei ich kein Psychologe bin, und du lieber zu einem Therapeuten gehen solltest...

mehr kann ich nicht raten.

0
hopii 20.04.2017, 23:28

okay danke und nein eigendlich ist nichts schlimmes passiert das alles hat sich so entwickelt. klar ein paar kleinigkeiten aber das ist ja normal

0

Geh zur Therapie, da kannst du dir besser über deine Grfühle klar werden und Therapeuten wissen sicher Bescheid warum es dir so geht.
Frag lieber jemanden der sich auskennt, nicht dass man dir am Ende etwas erzählt was nicht stimmt.
Viel Glück :)

Was möchtest Du wissen?