keine Einschlaf- sondern Durchschlafprobleme

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, Schlafstörungen haben viele Ursachen. Wenn du (noch) nicht zu einem Arzt möchtest: - achte auf Schlafhygiene! (TV raus aus Schlafzimmer), früh zu Bett immer zur gleichen Zeit und so weiter - eine krasse Möglichkeit wäre auch der Schlafentzug (bitte NUR unter Begleitung) Das geht so: Du gehst abends NIHCT ins Bett und beschäftiget dich mimt angenehmen Dingen (keinTV) Am Morgen startest du deinen Arbeitstag wie gewohnt. Dann gehst du abends normal in Bett rein. dann sollte sich dein Rhythmus wieder gefunden haben. ABER BITTE NICHT ZWISCHENDURCH HINLEGEN!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nane1
23.10.2012, 12:26

Haben keinen Fernseher im Schlafzimmer...Das mit der regelmäßigen Schlafenszeit klappt nicht. Egal, wann ich ins Bett gehe - nach 2-3 Stunden bin ich hellwach... Schlafentzug hab ich noch nicht probiert...hört sich hart an... Weiß nicht, ob ich das durchhalten würde...bin ja abends totmüde...Aber vielen Dank für die Antwort :o)

0

Kau Baldrianwurzel und lauf (like Joggen) ein paar mal um deinen Block. Du brauchst Bewegung! Dadurch aktivieren sich die hormone die dei Körper braucht um natürlichen schlaf zu finden..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nane1
23.10.2012, 12:23

Danke, aber an mangelnder Bewegung kann´s eigentlich nicht liegen... Aber ich versuch´s trotzdem mal...

0

Was möchtest Du wissen?