Keine Einigung mit Strom- Gas- Liefernaten möglich - Sperre angedroht

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Anbieterwechsel wird dir nichts nutzen, da sich der neue Anbieter beim alten Anbieter über dich erkundigt. Mein ehemaliger Arbeitskollege hat Folgendes gemacht (ist aber nicht ganz legal): Er hat sich ganz abgemeldet, ohne sich neu anzumelden. Ein alter Freund hat sich dann in seiner Wohnung als wohnhaft gemeldet und auf seinen Namen den Strom neu angemeldet. Er hat seinem Freund dann den monatlichen Beitrag gezahlt. Du solltest dir nur sicher sein, dass du deinem Freund dann auch die Kosten zahlen kannst, sonst ist es wohl mit der Freundschaft aus. Wenn du das alles nicht kannst, wende dich an den Sozialdienst katholischer Frauen oder Männer, die helfen auch den Notleidenden.

ThMusch 29.10.2012, 16:11

Hallo freakymonday.

Vielen Dank für Deinen Tip, aber ich möchte gern auf der legalen Seite bleiben. Es ist ja nicht so, daß ich nicht zahlen will, ich kann es nur nicht auf einmal!!

0
freakymonday 29.10.2012, 16:31
@ThMusch

Dann besorg dir schon mal genügend warme Decken. Eine legale Alternative gibt es nicht!

0

such eine schuldnerberatung in deiner nähe auf,erkläre den stand der dinge,die haben meist noch ne lösung,ohne dir den strom/gas abzustellen

ThMusch 29.10.2012, 16:16

Das habe ich bei allen in meinem Ort ansässigen Beratungen versucht, nur bekomme ich dort wegen akuter Überlastung erst in einigen MONATEN einen Termin. Den habe ich zwar gleich gemacht, aber ich muß vorher zumindest eine temporäre Lösung finden!!

0

Ich würde jeden Monat meine Rechnung Begleichen mit dem Anteil zum Abzahlen der Schuld. Mal sehen ob dir der Strom noch Abgeklemmt wird .ich Glaube nicht.

ThMusch 29.10.2012, 16:13

Hallo Abendstern47.

Die Idee hatte ich auch, und habe sie sogleich mit der zuständien Sachbearbeiterin besprochen. Diese machte jedoch unmißverständlich klar, entweder alles, oder Strom und Gas weg.

0

Was möchtest Du wissen?