Keine Chancen auf ein Medizinstudium?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo, ich bin in.der ähnlichen Situtation wie Du.
Hab 2013 mein Abi mit 2,4 gemacht.
Habe 2016 meine Krankenpflegeausbildung mit “Gut“ bestanden.
Arbeite aktuell auf einen Intensivstation.
Ich warte einfach.
Die Uni an der ich mich bewerbe akzeptiert keinen TMS.
Ich möchte mir hier eine Familie aufbauen und deswegen bewerbe ich mich nur bei dieser Uni .
Du kannst dich bei 6 Unis bewerben und wenn dir der Ort egal ist dann würde ich mir welche Aussuchen die TMS anbieten.
Selbst wenn du den Test verhaust wird dein NC nicht besser. Jedoch darf man den Test nur einmal machen.
Probetest findet man im Inet.
Wartesemester liegen bei 14 ,also 7 Jahre.
Wenn du solange warten kannst empfehle ich dir nen Ausbildung welche Medizinisches Hintergrundwissen vermittelt. Dieses wird positiv angerechnet.
Und du verdienst Geld, welches du Ansparen kannst.
Beachte, solltest du was anderes Studieren wird diese Zeit NICHT als WS angerechnet.

Quereinstiege sind möglich aber sehr schwer , weil du die Richtigen Scheine brauchst.
Es ist nicht so das du was anderes studierst und wenn du sagst , so 2 Jahre rum jetzt mach ich mit Medizin weiter.

2020 soll es wohl einfacher werden einen Studiumsplatz zu bekommen wenn man sich verpflichtet Landarzt / Hausarzt zu werden

fussballfan1994 06.08.2017, 18:06

* selbst wenn du den TMS verhaust wird dein NC nicht schlechter

0

Nach 7 Jahren Wartezeit kannst du einen Medizinstudienplatz in Deutschland bekommen.
14 Wartesemester, das ist der aktuelle Stand beim Medizin-Studium.

Tausende warten auf einen Medizin-Studienplatz und es gibt keinen Grund warum DU bessere Chancen haben solltest als all die anderen die den NC nicht geschafft haben.

ich würde dir empfehlen ,dass du das Studium im Ausland als letztes lässt . 

du kannst dich für was anderes bewerben , was nah zu Medizin ist , z.B Humanbiologie , Biomedizin , Biologie ,Biochemie , usw ) , 

und nach 2 Semestern kannst du dich als Quereinsteiger bewerben , 

oder Warte Semester , und während dessen eine Ausbildung machen ( Krankenpfleger , MTA  ,,)

ich hoffe meine Antwort ist hilfreich

Wenn du in Deutschland mit diesem Schnitt Medizin studieren willst, dann musst du mind 7 Jahre warten.

Warum lernt man nicht, wenn man schon so ein hohes Ziel hat?

Eine Chance besteht wie du realisiert hast, kannst außerdem auch in den Niederlande ausprobieren. Nichts hält dich davon ab den Medizintest zu machen, selbst wenn er schwer ist.

Um dich auf den Test vorzubereiten geh mal auf die Seite der jeweiligen Uni und schau dir die Voraussetzungen an.

Mach erst mal dein Abitur, dann den TMS, und danach kannst du weiter planen.

Was möchtest Du wissen?