Keine Chance gegen Wohnungsbaugesellschaft?!?

2 Antworten

Am besten wendest du dich in dieser Sache an den nächstgelegenen Mieterbund. Die WBG sollte dir ja wenigstens erklären können wie und warum es zu diesen Kosten gekommen ist. Oder du besuchst die Herrschaften von der WBG mal persönlich.

Mietverein,Verbraucherzentrale, Rechtsanwalt........ Hast du irgendwelche Verträge über den Umfang der Renovierungsarbeiten bzw welche Mängel solten beseitigt werden? Was wurde bei der abnahme beanstandet? und was wurde Renoviert?

Mängelbeseitigung bei Auszug

Der Mieter einer Eigentumswohnung hat bei Einzug im Wohnzimmer selbst ein neues Laminat verlegt. Dabei ist ihm ein Rechenfehler passiert. Er hatte zu wenig Material bestellt und am Ende fehlte ihm eine Leiste von etwa 50 cm Länge. Er konnte aber nicht mehr das gleiche Material bekommen und deshalb hat er über das fehlende Laminat einene kleinen Teppich gelegt. Damit konnte er gut leben. Jetzt wurde die Wohnung gekündigt. Einem Nachmietere kann man aber diesen Mangel nicht zumuten. Ist der Mieter verpflichtet, bei Auszug den Mangel zu beseitigen?

...zur Frage

Renovierung bei Auszug? Kaution einbehalten?

Hallo! Mein Freund und ich haben heute unsere Wohnung dem Vermieter übergeben. Er hat 3 Wände bemängelt an denen wir Tapeten über die Raufaser geklebt haben. An 2 Wänden haben wir die Tapeten ohne die darunter liegende zu beschädigen entfernt. An der 3. Wand war Schimmel (nicht von uns verursacht!!!), da hatte der vom Vermieter beauftragte Maler bereits 2 Bahnen entfernt. An der restlichen Wand befinden sich Reste, die sich nicht entfernen lassen, ohne die darunter liegende Tapete zu beschädigen. Nun will der Vermieter von unserer Kaution einen Maler bezahlen der das alles wieder tapezieren und streichen soll. Ist das rechtens? Wir haben nur 10 Mon. in der Wohnung gewohnt und sind wegen sehr schweren Schimmelbefalls (Küche, Schlafz., Wohnz., Veranda, tiefschw., flächendeckender Schimmel & nasse, tropfende Decken!!!) ausgezogen, da wir schon gesundheitliche Beschwerden hatten. Die Außenwände sind beschädigt, wir sind also nicht schuld am Schimmel.

Nun habe ich gerade ein wenig geforscht, bin aber nicht ganz schlau draus geworden was jetzt genau Schönheitsreparaturen sind & ob wir hätten neu tapezieren & streichen müssen. Jetzt droht der Vermieter mit Anwalt und hab ein wenig Angst, dass er unsere Kaution nicht rausrückt, ist nämlich nicht gerade wenig. Er hatte uns damals diese Wohnung frisch tapeziert übergeben.

Wäre um eine leicht verständliche, klare Antwort dankbar!

...zur Frage

Wohnungsauszug / Wohnungsübergabe

Hallo, ich habe mal eine Frage (welch ein Wunder). Und zwar ziehe ich diese Woche aus. Der Mietvertrag endet erst am 30.09.12. Ich habe jetzt seit 01.12.12 in dieser Wohnung gewohnt. Mein Vermieter verlangt von mir das ich alle Zimmer / Decken zu streichen habe bzw (nicht wörtlich im Mietvertrag) die Wohnung in dem Zustand zu übergeben, wie ich sie übernommen habe. Das heißt ich muss sichtbare Veränderungen von Wänden und Decken beseitigen. Jetzt hab ich aber nur ein paar ganz kleine Schmarrer/ Kratzer die etwas dunkler aussehen aber die Tapete ist nicht beschädigt. Und ich habe wie üblich auch einige Bohrlöcher. Jetzt zu meiner Frage. Muss ich die komplette Wand streichen oder reichen kleinere Schönheitsreperaturen (also mit Pinsel die dunklen Kratzer abdecken / Bohrlöcher mit Moltoill weiss aufüllen und abziehen) aus? Ich sehe es nicht ein das ich eine Wohnung die 12/12 erst komplett durch ein Malerunternehmen gestrichen wurde und nur minimale Mängel, welche von mir hervorgerufen wurden, hat dann komplett neu zu streichen. Ich habe jetzt die Wohznungsvorabnahme unterschrieben in welcher ich dazu aufgerufen wurde dies alles zu streichen. Ist diese Wohnungsvorabnahme binden? Quasi ein Vertrag den ich eingegangen bin, das ich für alle Malerarbeiten / Reperaturen selbst verantwortlich bin?

Vielen Dank für eure Hilfe im Voraus

...zur Frage

Darf die Wohnungsbaugesellschaft unsere Telefonnummer ohne Rücksprache an potenzielle Nachmieter weitergeben?

Ende August übergeben wir die Wohnung unserer verstorbenen Großmutter an die Wohnungsbaugesellschaft.

Nun rufen seit Tagen potenzielle Nachmieter an und fragen nach einer Wohnungsbesichtigung.

Unsere Telefonnummer erhielten alle ohne unsere Erlaubnis und ohne Rücksprache von der Wohnungsbaugesellschaft.

Ist das rechtens?

Und seit wann müssen wir Wohnungsbesichtigungen vereinbaren? Ist das so üblich? Ich dachte immer das macht der Vermieter.

Was kann man da tun? Oder ist das Vorgehen so üblich und i.O.?

...zur Frage

Laute Nachbarn bei der Wohnungsbaugesellschaft melden, passiert dann etwas?

Ich habe neben mir Nachbarn, die sehr laut sind immer. Es ist eine Frau und ein Mann und die schreien dauernd sich gegenseitig an, und manchmal hört man Geräusche, die wohl von zetreten von Möbeln kommen. Also die machen fast jeden Tag Lärm.

Das hier ist ein Mehrfamilienhaus und der Eigentümer ist eine städtische Wohnungsbaugesellschaft. Wenn ich jetzt zu der Wohnungsbaugesellschaft hingehe und das melde, dass diese Nachbarn regelmäßig Lärm machen, können die dann überhaupt etwas gegen die unternehmen oder sind die bei solchen Sachen auch "machtlos"?

...zur Frage

Wenn die Mieterin stirbt, erbt man dann automatisch die Mietwohnung?

Ich wohne mit meiner Mutter zusammen in einer Wohnung. Wenn meine Mutter mal sterben sollte, erbe ich dann automatisch das Recht dort zu wohnen? (Mietwohnung bei städtischer Wohnungsbaugesellschaft) Oder kann die Wohnungsbaugesellschaft dann auch sagen "Nein, wir nehmen sie nicht als Mieter auf, weil xxx" ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?