Keine Championsleague im öffentlich-rechtlichen Fernsehen. Sollten ARD und ZDF dafür sorgen, dass die Königsklasse bundesweit empfangbar ist?

Das Ergebnis basiert auf 39 Abstimmungen

Ja. Dafür sollten ARD und ZDF an anderen Stellen sparen. 46%
Nein. Es läuft genug Fußball im TV. 30%
Nein. Jeder der interessiert ist, soll sich ein Pay-TV-Abo holen. 15%
Ja. Dafür sollte die GEZ erhöht werden. 5%
Da bin ich unsicher. 2%

16 Antworten

Ja. Dafür sollten ARD und ZDF an anderen Stellen sparen.

Hallo gutefrage,

da die öffentlich Rechtlichen immer mehr dem Niveau der Privaten hinterherlaufen und Sie damit fast am Kaffeefahrtenniveau angekommen sind, wüßte ich nur zu gern, was mit unseren Imenz hohen Gebühren passiert? In Bildung, Sport oder Objektive Berichterstattung jedenfalls Nicht!

Das Geldgepoker der Sportveranstalter ist dabei ähnlich Niveaulos. Für viele Menschen ist Sport allgemein, ein Wichtiges. Dafür aber noch seperate Kosten wie Sky zu verlangen, ist der Gipfel. Aber eben diese Prostitution einzelner Kanäle, verdanken wir unter anderem ARD und ZDF, die den Gebührenzahlern diese Events verwehren.

In diesem Sinne.....unerklaerlich.jetzt

Nein. Jeder der interessiert ist, soll sich ein Pay-TV-Abo holen.

Sport sollte allgemein über Pay TV ausgestrahlt werden wobei es ganz egal ist um welche Art es sich handelt.

Die Gebühr für die öffentlich rechtlichen wie ARD, ZDF und deren Dritten geht mir sowieso auf den Zünder. Auch wenn man nicht schaut muss man diese Gebühr entrichten was mmer teurer wird und laufen tut nur Rotze was auch für die Radiosender gilt. Die Werbung ist es eine Frechheit in beiden Bereichen. Deshalb bin ich dafür, dass die Gebühr entfällt und diese Sender ebenfalls zum Pay TV werden. Dann kann jeder entscheiden was er abonniert.

Gut frech ist auch, dass SKY trotz Pay TV ausstrahlen darf. Zwar nicht während den Filmen... aber danach. Das gehört durch die zu entrichtenden Gebühren auch verboten.

Da bin ich unsicher.

Es gibt großes Interesse am europäischen Fußball. Natürlich wäre es wünschenswert, dass zumindest ein Teil der Spiele im Free-TV zu sehen sind. Andererseits sind es mittlerweile riesige Summen, die für die Übertragungsrechte verlangt werden. Für ARD und ZDF sind da eben doch Grenzen gesetzt.

Man könnte staatlich festlegen, dass solche Sportereignisse, die von großem öffentlichem Interesse sind, im freien Fernsehen gezeigt werden müssen. Bisher ist das so festgelegt, wenn eine deutsche Mannschaft ins Endspiel kommt, muss dieses in freien TV zu sehen sein. Diese Regelung könnte man ausweiten und so mehr Spiele für ARD und ZDF bekommen.

Eine andere Lösung wäre, einfach das Pay TV zu boykottieren. Fehlen bei denen die Einnahmen, hätte sich der Kauf von teuren Übertragungsrechten sehr schnell erledigt und das Free TV hätte wieder eine Chance. Leider gibt es aber genug Leute, die denen ihr Geld hinterherwerfen und damit diese völlig übertriebenen Spielergehälter und astronomischen Ablösesummen mitfinanzieren.

Was möchtest Du wissen?