keine Briefe vom JobCenter erhalten - Sanktion gerechtfertigt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du hast zwar nach deinen Angaben keine Schreiben erhalten und somit auch keinen Bescheid gegen den du einen Widerspruch einlegen könntest,aber ich würde dir raten es trotzdem zu machen und dann müssen sie ja darauf reagieren !

Leg also einen schriftlichen Widerspruch gegen die Sanktion ein und teile ihnen mit das du keine Schreiben bekommen hast,weder eine Einladung noch ein Schreiben zur Anhörung wegen einer geplanten Sanktion bekommen hast.

Das Jobcenter ist hier in der Beweispflicht,genau wie du es auch sein würdest.

Was ich aber nicht verstehe,warum du gleich 70 % weniger bekommst und das wegen nicht Einhaltung von Terminen,in der Regel bekommt man dann 10 % weniger,dass kann und würde dann zwar addiert werden,aber bevor das gemacht würde hätten sie deine Leistungen komplett eingestellt,bis der Sachverhalt aufgeklärt wäre,also bis du dich gemeldet hättest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir wollten die sogar ohnr vorher mit mir zu sprechen das ich eine Schweigepflichterklarung abgebe oder sie streichen komplett die Leistungen. Hatten diese sofort bis zum Ende des Monats befristet. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also normalerweise wird sowas doch als einschreiben versendet, das sollen die dir mal nachweisen. also ich weiß ja jetzt nicht wie viel dir fehlt, also kenne die summe nicht, daher kann ich nur sagen, musst du selbst entscheiden, ob du das gerichtlich einklagen willst oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Carlystern
16.04.2016, 02:47

Sowas wird normal und nicht per Einschreiben versrndrt

0
Kommentar von BalTab
16.04.2016, 02:54

Nee, das wird eben NICHT als Einschreiben verschickt!

0
Kommentar von Alex20161989
16.04.2016, 03:02

ich bin bisher immer mit meinem Sachbearbeiter gut klar gekommen und Termine haben wir immer per Mail gemacht - aber eines Tages...ende März: ALG 2 kam aufs Konto und es waren nur rund 40 € - ich ruf beim JobCenter an und erfahre nur telefonisch: ich habe 70% Sanktion, weil ich angeblich keine Termine wargenommen habe

Weder per E-Mail noch per Briefe ist seit Anfang Februar etwas gekommen - ich bin davon ausgegangen, das das JonCenter die Füße still hällt - von wegen und so...nichtmal das Schrieben kam, wo die Sanktion angekündigt wird und wo ich mich dazu äußern kann :'(

0

Die Briefe wären zum Jobcenter zurück gegangen, wenn sie nicht zugestellt währen. Also musst du sie irgendwo haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alex20161989
16.04.2016, 11:25

würde ich hier fragen, wenn ich Briefe erhalten haben ? Wohl kaum....wenn ich keine Briefe erhalte, kann ich auch darauf nicht reagieren

0

Was möchtest Du wissen?