Keine Biotonne - wohin mit Biomüll?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Auch bei uns steht keine Tonne für Bioabfälle. Nicht mal eine für Verpackungen usw..

Habe mal anfangs den Hausmeister danach gefragt und bekam die Antwort, dass halt Bio eingewickelt in den Restmüll geworfen werden soll.

Wenn ich nun hier Verpackungsmüll entsorgen lassen will, muss ich zum hiesigen Abfallwirtschaftshof gehen, eine gelbe Abfallrolle besorgen und diese dann nutzen. Und da hier keine Müllmänner kommen, das mitzunehmen, müsste ich mit den Beuteln also runter zur Straße, um sie auf dem Bürgersteig zum Abholtermin bereitzustellen!

Willst Du Deinen Biomüll richtig entsorgen, rufe mal beim Abfallwirtschaftshof an und frage danach. Oder werfe ihn in den normalen Hausmüll....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bis zur Klärung wickelst du das in Zeitungspapier und entsorgst es in der Restmülltonne. Sollte aber eine übergangslösung sein.

Am einfachsten kannst du dich bei der Gemeinde/Stadt informieren, da es keine allgemeine Verordnung gibt. Internet ist da sehr hilfreich.  Übrigens: Papier-, Bio-, Kunststoff- Entsorgung wird über die Müllgebühr bezahlt. Wenn du das bei deiner Miete aufgeführt hast, muss der Vermieter auch dafür sorgen, dass dir die Tonnen zur Verfügung stehen.

Bei uns ist es sogar so, dass die Mülleimer ab und zu kontrolliert werden. Bei falscher  Befüllung (so nennen die das) bekommt die Tonne ein rotes Etikett und die Müllfahrer leeren die Tonne dann nicht. Bei wiederholtem Verstoss bekommt man einen Brief,  danach kommt dann eine Geldstrafe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder muss eine Biotonne vorhanden sein, oder alternativ ein Komposter im Garten stehen. Frag mal beim Vermieter nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThomasJNewton
03.08.2016, 23:41

Wo jetzt?

Ist mein Vermieter ein Rechtsbrecher?

0
Kommentar von NicoleU
03.08.2016, 23:55

Hartes Wort!

Bei uns war es so, als wir die Mülltonne angemeldet haben, dass wir dafür unterschreiben mussten, dass wir einen Komposter haben und auch nutzen wenn wir keine Biotonne nehmen. Es wurde auch darauf hingewiesen dass das kontrolliert wird.

0

Wofür ist denn die gelbe Tonne bei euch?

Und sonst erst einmal in den Restmüll, das wird halt auf Dauer echt teuer.

Sonst einfach mal Nachbarn fragen. Schein ja ein Haus mit mehreren Parteien zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auch bei deinem Ort wird es eine HP geben wo man sich informieren kann. Grünabfälle zur Deponie; der Rest in die schwarze Tonne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Biomüll ist kein Papier, keine Verkaufsverpackung, da bleibt nicht mehr viel Auswahl übrig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab in die Restmülltonne. Der meiste Biomüll dürfte wohl gleichfalls in die Müllverbrennungsanlage wandern.. So viele und große Kompostieranlagen gibt es doch garnicht. Biogasanlagen sind noch weniger vorhanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In die Restmülltonne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn nix anderes da steht, dann immer in den Restmüll damit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?