Keine Aussicht auf PC Reperatur: PC geht mit Win 8.1 nicht!

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du hast mit Sicherheit auf einer separaten Partition (möglicherweise versteckt) ein Recover, mit dem Du Deinen Laptop in den Auslieferungszustand zurücksetzen kannst, was einem neuen Aufsetzen gleich kommt.
Um in das entsprechende Menü zu kommen ist hierzu in der Regel beim PC-Start eine bestimmte Funktionstaste zu drücken. Welche F-Taste es ist und wie dabei vorzugehen ist, steht in Deinem Handbuch.

Vorher sind natürlich Deine Daten zu sichern.
Da beim Win8.1 64 Bit - PC mit UEFI das Booten von einer (Linux-)Live-CD/DVD kompliziert, vielleicht sogar unmöglich ist, würde ich als Pragmatiker statt dessen die Laptop-Festplatte provisorisch an einem Stand-PC als zweite Festplatte anschließen und Deine Anwendungsdateien sowie eventuell die versteckt in "Roaming" angelegte Profildatei des Mail-Programms (z. B. "Thunderbird" mit Mails + Adressbuch) und vielleicht auch Browsers auf einer(m) anderen Partition oder Datenträger sichern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo RoflKeksG2,

Bevor du weiter rumprobierst, solltest du etwas Systematik/Logik in die Fehlersuche bringen.

  1. Sichere deine Daten auf der Festplatte, das hat höchste Priorität!
  2. Wenn es dir bisher nicht gelungen ist, unter Windows auf die Festplatte zuzugreifen, lade dir eine bootfähige Linuxversion herunter, brenne sie auf CD/DVD oder übertrage sie mit YUMI oder Unetbootin auf einen USB-Stick.
  3. Besonders gut geeignet ist Partition Magic in der letzten kostenlosen Version http://www.heise.de/download/parted-magic-1192431.html
  4. Boote deinen Rechner mit Partition Magic und lese damit deine Daten aus. Wenn die Festplatte nicht gelesen werden kann, hast du ein großes Problem! Wenn du unter Windows und Linux nicht auf dei Festplatte zugreifen kannst, kommst du nicht mehr an deine Daten heran, jetzt geht es nur noch darum, sie wieder zu aktivieren, wobei du deine Daten verlieren wirst!!!. Willst du noch weiter versuchen, deine Daten zu retten, dann breche jetzt ab und melde dich. Ansonsten geht es weiter mit Punkt 5.
  5. Starte den Partitionmanager GParted, der Bestandteil von Partition Magic ist, und lösche zuerst deine Festplatte komplett. Wenn mehrere Partitionen drauf sind, nacheinander alle löschen. Danach die Festplatte neu formatieren. Treten hier Abbrüche auf oder Fehlermeldungen, konnte GParted nicht alles löschen (kann vorkommen, wenn die alte Master File Table, kurz MFT zerstört war, kann schon mal passieren). In diesem Fall startest du das Programm Erase Disk, wählst die Festplatte aus und löscht sie komplett durch überschreiben mit Nullen. Dieses Programm löscht rigoros alles, wo andere Programme schon längst abgebrochen haben.
  6. Jetzt kannst du die Festplatte wieder neu einrichten.

Bei Problemen bitte melden.

Grüße dalko

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Formatieren und Wichtige Daten sind wörter die nciht zusammen passen

Schomal an RAM gedacht ? oder andere teiel die zim Bsod führen , eine Andere HDD kaufen und dorrt Win instalieren und die HDD als "usb" verwenden , boot quelle richtig eingestellt ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RoflKeksG2
07.09.2014, 14:14

Alles funktioniert ausser die HDD... Warum wohl, Ubuntu läuft -.- Also jetzt kommt ein Punkt wo du mir geholfen hast: Bevor die HDD Schrott war war das Richtige Boot Menü, sprich HDD: WD Blue und UEFI Bios. Wenn ich die HDD aus dem Laptop herausnehme und per meinem neuen USB zu SATA Anschluss am PC Verbinde, dann hängt sich der PC auf... bis ich die HDD entferne und das ist ein Problem... Per Ubuntu kann ich an meiner HDD auch nicht ran! Failed to Mount BlaBlaBla...

0

Was möchtest Du wissen?