Keine Ausbildung gefunden, wie geht es nun weiter für mich?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Kurz nach Beginn der Ausbildung geben immer wieder Auszubildende die Ausbildung aus unterschiedlichen Gründe auf.

Achte deshalb auf Stellenangebote in der Samstagsausgabe der örtlichen Tageszeitung und erkundige dich bei der IHK oder HWK nach offenen Stellen.

Also du kannst auch später in eine Ausbildung einsteigen. Ich zB habe auf Teilzeit damals im Supermarkt gearbeitet, mich weiter beworben und konnte dann doch im Oktober eine Ausbildung beginnen. Es ist also nie zu Spät fürs bewerben. Frag dich auch mal ob es an dir liegt, dass du nichts gefunden hast.. doofe Noten ? Mach doch dein Schulabschluss nach. Überbrücke die Leerzeit mit jobben oder Praktikas. Lücken im Lebenslauf machen sich nicht gut und zu Hause sitzen bringt nichts.

Ganz wichtig: nicht aufgeben ! 

Lg und viel glück

Manche Betriebe haben noch Stellen. Ansonsten könntest du vielleicht noch ein Platz bei einem fsj oder föj bekommen. Außerdem könntest du sonst vielleicht ein Praktikum in einem Bereich machen, der dich interessiert.

Wie wäre es mit einem FSJ ? Hat meine sis auch gemacht und nach dem Jahr hat sie jz eine Ausbildung angefangen oder du sucht dir ein 400 euro basis Job z.B. Beim Bäcker etc.

Naja, wenn du nichts gefunden hast, heißt es weiter suchen. Alternativen überlegen oder für Januar bewerben und bis dahin halt Jobben im Supermarkt oder so

Man kann eine Ausbildung auch nach dem 01.09 oder so Anfangen, das ist nicht das Problem. Viele Betriebe machen das nur meist nicht, einige aber schon

Da hast du aber gepennt.  Dass das JC druck macht, ist vollkommen ok. 1. gibt es immer noch viele unbesetzte Stellen, da solltest du mal das JC fragen und auch mal Stellenbörsen bemühen und aus dem Quark kommen. ansonsten Praktika machen, vielleicht in verschiedenen Branschen, dass du weißt, welche Richtung. Ansonsten freiwilliges soziales Jahr, oder ganz einfach noch ein Jahr Schule. Viele Berufsschulen bilden auch Vollzeitbildungsgänge an,sogar mit Berufsabschluss. Da dort einige dann doch etwas anderes machen, sind auch dort immer wieder Plätze frei. google was dich interessiert und rufe an und frage nach. Nur gar nichts machen geht gar nicht

Wenn das mit dem persönlich vorstellen nich klappt ist das auch halb so wild. Ich hab für meine Ausbildung auch 2 Jahre Suche investiert und bin nun im Januar fertig!

Wichtig ist das der Lebenslauf nicht leer ist also gib bis 1.9. nochmal Gas und wenns nicht klappt versuch an nen bezahltes Langzeitpraktikum zu kommen oder Arbeite in einem Laden als Aushilfe mit Perspektive auf eine Ausbildung in dem Bereich was du machen möchtest.

Bist Du denn noch schulpflichtig? Dann könnte es Ärger geben....

Frag persönlich in Unternehmen nach, ob sie noch Bedarf an Azubis haben. Zeig einfach etwas Eigeninitiative. Und nur, weil am 1.9. die Ausbildungen losgehen, heißt es nicht, dass danach keine Firma mehr Azubis annimmt. Also ´ne kleine Chance gibt es immer. darfst nur nicht aufgeben :)

selbst schuld! hättest du dich drum gekümmert... 

schau, dass du irgendwo noch ein FSJ machen kannst und bewerbe dich dann für das kommende jahr

Was möchtest Du wissen?