Keine Arzt Vertretung da-wer verschreibt mir meine Medikamente?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das gleiche Problem habe ich auch: ich brauche 3x pro Quartal ein Rezept vom Facharzt. Die Urlaubsansage findet meist 4 Wochen vorher statt und ich verpasse die, weil ich nicht jede Woche dort bin! Darum habe ich vor kurzem eine Plattform ins Netz gestellt. Die ist noch sehr neu und nicht so bekannt. Wenn ein Arzt hier beitritt, hat man die Urlaubsdaten und vieles mehr immer online... Die Adresse: www.hatmeinarztsprechzeit.info Auf gutes Gelingen, Michael

Nur so als Tipp: Mein Neuro sendet mir z.B. immerr rezept, habe Briefmarken dort deponiert, muss immer nur anrufen. Also solltest Du nen neuen Arzt weiter weg finden, frag so was doch mal nach.

der Übergang jetzt muss doch irgendwie geregelt sein.. Ärzte in Urlaub benennen doch auch Vertretung?

Findet sich da nix: ruf Deine Krankenkasse an und frag, was Du machen sollst. Ist ja nicht unwesentlich, dass Du Deine Medis kriegst!

Alles Gute!!

Vielleicht kann man dadurch sogar gesunder werden... zum nächsten Ort fahren mit dem Rad.

Du wusstest doch sicher, dass der Arzt seine Praxis schließt.. Warum hast Du Dich nicht zeitig darum gekümmert?

Du musst halt einen anderen Arzt aufsuchen, ist eigentlich klar, oder? Ich verstehe Dein Problem nicht ganz. Jeder Arzt kann die Medikamente verschreiben.

mein Hausarzt hat seine Praxis nun geschlossen

Und das macht der von jetzt auf gleich ohne Vorankündigung???

marcoramos 03.12.2013, 14:03

Hallo,

ja ich hatte einiges um die Ohren die letzten 3 monate waer in der Tagesklinik... wegen mittelschwerer depris die haben mir dort dann alle meine medis verschrieben.

So bekam ich das gar nicht mit das mein Hausarzt nun schon geschlossen hat wegen Nachfiolge.....

Alle ärzte in meinem Kurort lehnen Vertretung und neue Patienten ab,nur 1 verschriebt mir noch meine medis nur dieses Jahr.

Es sind lebenswichtige medis wie; metformin,bisoporolol,ramipiril,HCT,Amlodipin, + Antidepressiva -ohne die Bluthochdrucktabletten besteht Gefahr von Schlaganfall da Blutdruck chronisch zu hoch.

Und Krankenkasse anrufen sinnlos die haben mir noch nie geholfen,nicht einmal als ich die Fahrtkosten zur Tagesklinik beantragen musste, hat dann gittseidank die Tagesklinik gemacht,war dann innerhalb 1 Stunde mit der AOK genehmigt für 3 Monate,aber wenn ich dort angerufen habe,wusste keiner Rat... Solche kriminellen kann man nur beikommen wenn man Druckmittel hat mit dem man zur Preese gehen kann sonst nicht.

Also AOK um Rat fragen ist sinnlos.

Muss nun wohl alle Hausärzte im Umkreis von 15 km abtelefonieren?

Was sag ich da am Telefgon-brauche Medikamente? Da lehnen die gleich ab...

Und wie man mir sagte ist der ärztliche Notdienst im Krankenhaus auch nicht dafür zuständig mir meine medis solange zu Verschreiben.

Und wacht mal endlich auf,sowas was unsere Politiker ,Gesundheitsministerium mit den Krankenkassen vereinbaren ist einfach nur hochkriminell,das muss mal gesagt sein.Das ist ja schon eine Straftat einen chronischen Patienten komplett sich alleine zu überlassen,sieh doch wie du zurechtkommst...

Naja schimpfen hilft mir im Moment nicht weiter.....

viele grüße marcoramos

0

ach und weil du so chronisch krank bist - wusstest du nicht schon monate vorher vom Arzt das er jetzt dann zu macht?

Was möchtest Du wissen?