keine abgeschlossene berufsausbildung-lehre-umschulung mit 38

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für eine Lehre ist es zu spät. Wegen einer Weiterbildung/Umschulung mit Arbeitsamt sprechen.

naja ob du dann später nich mehr auf montage musst, hängt von bereich und firma ab in der du dann lernst bzw später dann ggf tätig sein wirst.. bzgl. umschulung kannste ja evtl. ma beim amt nachfragen, auch wenn die chancen darauf heute eher schlecht aussehen, dass sie sowas noch vermitteln bzw bezahlen... bei ner betrieblichen ausbildung bekommste ja dann dein ausbildungsgehalt...ansonsten ginge nebenbei bzg. wohnung ggf noch wohngeld oder eben hartz4 ergänzend dazu...ob dir sowas wie bab zustehen würde weiß ich nich..keine ahnung obs da nach alter geht...

eine Lehre kannst du nicht mehr machen, dass geht nur bis 28. eine Umschulung kannst du machen. Zuschüsse kannst du beantragen....frage doch einfach mal bei der Handwerkskammer oder/und beim Arbeitsamt nach die helfen dir weiter.

gina87 25.01.2012, 14:33

wieso kann man mit 38 keine lehre mehr machen? bzw wo steht, dass das nur bis 28 möglich? hab ich bisher nirgendwo im berufsausbildungsgesetz gefunden...mein bruder war 29 als er seine erste lehre anfing..da sagte kein mensch was..ne bekannte is 32 und hat letztes jahr ihre erste ausbildung begonnen..selbst leute über 50 fangen ne ausbildung an oder gehen studieren oder sonst was, weil sie vorher keine lehre hatten, aus welchen gründen auch immer

0
Theo246 25.01.2012, 16:35
@gina87

das sind dann Umschulungen Z.B ich hatte einen klassenkamerad, der hatte mit 45 eine Umschulung gemacht das ging auch 3 Jahre....ne Freundin hat als Krankenschwester umgeschuld Lehrzeit 3 jahre...etc

0

Was möchtest Du wissen?