Keine Abgabe der Vermögensauskunft?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du meinst einen entsprechenden Negativ-Eintrag? Dann steht wohl im Schuldnerregister, dass du trotz Aufforderung die Vermögensauskunft nicht abgegeben hast.

Sprich: Bei dir war ein GV vorstellig und hat zur Abgabe der Vermögensauskunft aufgefordert. Du bist aber zu dem entsprechenden Termin nicht erschienen. Kann das sein?

Wie Dea schreibt, kannst du ggf. mal beim lokalen Amtsgericht nachfragen, was da wieso im Schuldnerverzeichnis steht, wenn du damit nichts anzufangen weisst.

Bekommt man diese Daten immernoch bei dem Amtsgericht? Ich dachte Einträge nach dem 1.1.13 seien alle im Zentralen Schuldenverzeichniss gespeichert? Dann werde ich mal zum Amtsgericht spazieren. Danke für eure Hilfe.

Diese Auskunft liegt bei den Amtsgerichten. Die Vermögensauskunft macht man ja als eidesstattliche Versicherung beim Gerichtsvollzieher und der Vorgang wird bei den Amtsgerichten registriert.

Sei doch froh, dass das dort so vermerkt ist. Alles andere wäre negativ für dich.

Könnten Sie bitte sagenm was war das bei Ihnen? Ich habe genau solches Problem. Und ich habe keine Ahnung, welche Gründe dafür sind! Ich bin total schokiert. Ich hatte nie Kredite, Schulde u.a. Alle Rechnungen bezahle ich regelmäßig, sogar GEZ...

Was möchtest Du wissen?