Keine Abbruchblutung nach Absetzen der Pille?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei nur kurzer Einnahme der Pille aus einem Blister wie bei dir kann es zu Zwischenblutungen kommen, erwarte aber keine "richtige" Abbruchblutung. Du hast ja in der letzten Pause noch geblutet, in so kurzer Zeit kann sich nicht viel zum abbluten aufbauen.

Das Absetzen der Pille kann dem Körper zunächst ganz schön zu schaffen machen und meist ist die erste eigene Regelblutung um eine Woche verzögert.

Der natürliche Zyklus stellt sich langsam wieder ein, der muss aber nicht zwingend regelmäßig sein und die Periode kommt nicht wie die künstlich herbeigeführte Abbruchblutung nach der Uhr.

Bei 3,2% aller Frauen tritt als Nebeneffekt des hormonellen Verhütungsmittels eine "Post-pill-Amenorrhoe" auf, die in seltenen Fällen leider bis zu einem Jahr dauern kann.

Nichtsdestotrotz kannst du auch direkt schwanger werden.

Dann liefert ein handelsüblicher Schwangerschaftstest aus der Apotheke, Drogeriemarkt, gut sortiertem Supermarkt oder Versandhandel (deutlich günstiger) etwa ab 19 Tage nach dem letzten ungeschützten Geschlechtsverkehr (auch schon in der verlängerten und damit ungeschützten Pause) ein relativ zuverlässiges Ergebnis.

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja könntest du. Bei manchen geht das ganz schnell ;-) Ziehen im Unterleib hat man nicht immer und die Abbruchblutung kommt auch meist nicht pünktlich wenn man keine Pille mehr nimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?