Kein wirklichem Muskelkater am tag danach.....Krafttraining.

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo! Ein Muskelkater ist nicht schlimm. Durch Beanspruchung nicht oder unter trainierter Muskeln entstehen im Muskelgewebe kleine Risse, diese füllen sich mit Gewebeflüssigkeit. Die Nerven registrieren das als Schmerz - Muskelkater. Bei ständigem Training bekommst Du den Muskelkater auch in der trainierten Muskelgruppe nicht mehr. Manchmal aber, wenn man das Training auch nur leicht verändert. Du solltest nicht so viele Wiederholungen machen bis es nicht mehr geht. Willst Du Kraft / Muskeln aufbauen, so ist der Bereich der Hypertrophie mit 8 - 12 Wiederholungen optimal. Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Auf jeden Fall das Training so machen, dass die einzelnen Muskelgruppen immer einen, besser zwei Tage zum regeneriren haben.

Und dann immer die Übungen variieren. Hanteln immer mit unterschiedlichen Griffbreiten stemmen.

Bei mir kommt Muskelkater aber auch eigentlich nur, wenn ich längere Zei gar nicht trainiert habe.

wenn du richtigen Muskelkater kriegen willst, dann musst du richtig über die Stränge schlagen. Ich weiss nicht was du trainierst, aber wenn du Gewichte nimmst, die dir zu schwer sind, dann fängst du schon an zu keuchen. Nur was willst du damit erreichen? Es können Muskeln kaputt gehen und die brauchen dann um repariert zu werden. Ist doch nicht der Hit oder? Wenn du leichten Muskelkater hast, dann reicht das doch. Muskelaufbau findet sowieso nur durch dauerhaftes, durchgängiges Training statt. Wenn deine Muskeln dabei wachsen, und das siehst du, dann ist es doch ok. Sonst tausche dich doch mit den anderen Trainierenden aus. Die werden dazu auch was zu sagen haben.

Depolt3 23.01.2013, 19:47

Danke für die Antwort!

Ich beschäftige mich ca. seit 4 Monaten richtig mit Muskelaufbau, hab viel gesehen, gelesen und getestet.Sonst habe ich davor 2 Jahre eher lau trainiert, falsche Ausführung zu viel Gewicht, zu schnell.Bin ins Hohlkreuz gerutscht und hab meinen Rücken nur geschädigt.Jetzt läuft das ganz gut, hab optimales Gewicht mit dem ich gut klar komme.Ok wenn du sagst, leichter Muskelkater ist ok, dann denke ich reicht das für mich auch, bin ja erst 17....Und vielleicht lege ich nächstes mal noch ein Extra-Satz ein und gehe voll Hardcore, mal sehen ob der Muskelkater dann kommt ;)

0

Gutes Training zeichnet sich nicht durch Muskelkater danach aus!

Ist doch egal ob du Muskelkater hast oder nicht.

Steigerst du dich in den Übungen bei Gewichten und Wiederholungen?

Depolt3 27.01.2013, 01:57

Ja, ich gehe immer bis zur Grenze, mit maximalem Gewicht.Dann gehe ich mit dem Gewicht runter und mach wieder die gleiche Anzahl an wdh.

Das Problem ist halt ich weiß nicht wie ich es optimieren kann....

0
BreitenSportler 27.01.2013, 05:03
@Depolt3

team-andro.com/phpBB3/was-fuer-ein-plan-ist-fuer-einen-anfaenger-geeignet-t144370.html

0

Was möchtest Du wissen?