Kein tüv polo 6n kann mir jemand helfen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du brauchst nur die Mängel laut der Mängelliste beheben zu lassen.

Beim 1. Punkt könnte der Bremszylinder fest sein - kann evtl. gangbar gemacht werden. Ansonsten Austausch.

2. Punkt: kann eingestellt werden, evtl. neue Bremsbeläge erforderlich

3. und 4. Punkt: Überprüfung und Neueinstellung von Einspritzanlage und Luftzuführung. Möglicherweise müssen Sensoren erneuert werden.

1 und 2 kann auch eine gut ausgerüstete freie Meisterwerkstatt machen. Bezüglich 3 und 4 dort fragen, wenn die dann zaudern, solltest Du damit zu VW gehen.

Du hast 4 Wochen Zeit für die Mängelbehebung. Die Nachprüfung ist kostenpflichtig, kostet aber weniger als die HU.



An der Hinterachse müssen die Bremsen geprüft, gewartet, ggf. erneuert werden. Und der Motor muss geprüft, gewartet werden.

du soltest öfters mal auf freier strecke die handbremse benutzen damit sie bewegt wird und sich dei bremsbacken einlaufen können. du solltest mal luftfilter wechseln und wenn du das nie machst mal länger strecke volgas fahren damit dein motor mal so richtig durch geblasen wird.

1. Bremszylinder hinten links gangbar machen (Trommelbremse?)

2. Handbremse einstellen

3. Co-Gehalt, Lamdasonde und Kat prüfen, ggf erneuern*

*Kostenvoranschlag empfehlenswert

Was möchtest Du wissen?