Kein Tempolimit bei Ampel-Koalition?

Das Ergebnis basiert auf 78 Abstimmungen

Ich finde es super, dass kein Tempolimit kommt. 53%
Ich finde es schade, dass kein Tempolimit kommt. 33%
Andere Meinung 14%

23 Antworten

ich fahre nur selten über 130 km/h

ich weiß aber, dass es solche gibt, die das gerne tun und auch weiterhin gerne täten. bei steigender geschwindigkeit verringert sich die reaktionszeit, deshalb geht es hier auch um steigende verantwortung. entbindet natürlich nicht der pflicht, auch bei niedrigeren geschwindigkeiten verantwortlich zu handeln

mir ist es egal, ich kann mich mit beidem arrangieren

Ich finde es schade, dass kein Tempolimit kommt.

Ich reise beruflich viel, Bahn, Flieger, Auto, gute 80000 km/Jahr. Aber ich finde es schade, daß kein Tempolimit kommt.

Es ist eh selten, daß man konsistent über 130 fahren kann zu normalen Uhrzeiten. Klar, man kann mal auf 180, 220, 250 beschleunigen, aber spätestens nach 2 oder 3km kommt dann wieder irgend ein Lastwagen der 90 fährt und gerade von nem Lastwagen mit 105 überholt wird und falls es ne dritte Spur gibt ist dann da ein Wohnmobil das den Lastwagen mit 120 überholt und man tritt auf die Bremse ... weil man sonst mit über 100 Sachen in die rein rast... und beschleunigt dann wieder und bremst wieder... total sinnlos. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, daß es auf ner ne 550 km Fahrt wie Frankfurt-Berlin keine 30 Minuten (aber sehr viel Streß) ausmacht "so schnell zu fahren wie man kann".

Die Unfälle werden häufiger und gefährlicher, es ist vollkommen unökologisch so schnell zu fahren und man kann es eh so gut wie nie.

In der Schweiz zum Beispiel ist das viel entspannter. Tempomat rein von der Auffahrt bis zur Ausfahrt. Tempolimit ist was tolles.

Tempomat funktioniert in Deutschland (leider) nicht. Es gibt kein annähernd langes gleichbleibendes Geschwindigkeitsband, das ist ja die Krux. Mal 80, mal 60, mal 120, mal 130, wieder 100, dann wieder 90 bei Nässe, dann nachts 60, dann tags 120, dann... Und in der Schweiz? Weit weniger Idiotie - und die Theorie stimmt dann!

1
Ich finde es super, dass kein Tempolimit kommt.

Ich bin gegen ein generelles Tempolimit und möchte auch mal ungestraft 160 oder 200 fahren, wenn es der Verkehr zulässt!

Und es sollte heutzutage auch kein Problem sein, die Geschwindigkeit flächendeckend und intelligent entsprechend der Verkehrssituation zu regeln.

Allerdings würde ein generelles Tempolimit weniger Kosten in der Umsetzung verursachen, dass ist klar! 💁🏻‍♂️

Kann man doch: Nürburgring, Hockenheimring... Da sind sogar über 300 drin, wenn deine Kiste das kann und du es beherrscht...

1
@Digibike

Diese Strecken, vor allem der Nürburgring sind aber nichts für Anfänger oder Leute die nur geradeaus fahren können

0
@RefaUlm

Und warum sollten dann Straßen, auf denen andere Verkehrsteilnehmer unterwegs sind, besser geeignet sein? Im Gegenteil, da können 2 solche DummDumm-Geschosse aufeinander treffen und andere mir ins Verderben reißen...Das ist eher ein Argument pro Tempolimit und austoben auf gesperrten Piste...!

0
@Digibike

Nö da geradeausfahren in der Fahrschule gelehrt wird und auch Alltag auf deutschen Straßen ist 😉

Zumal solche "Rennen" eher nachts sowie in den Innenstädten und auf Landstraßen stattfinden als auf Autobahnen 🙄

Die Leute finden immer einen Weg, selbst in Ländern wie Japan oder den USA gibt es eine große "Szene" für Leute, die gerne solche Rennen machen und da gab es schon immer ein Tempolimit, dennoch sind unsere freien Autobahnen die sichersten Europas und wenn nicht sogar der Welt, wenn man die tödlichen Unfälle mit dem Verkehrsaufkommen pro 1.000 Autobahnkilometern vergleicht 😁👍

0
Andere Meinung

Wir haben ja schon fast überall ein Tempolimit, mal nur nachts, mal nur tagsüber, mal bei Regen, mal bei viel Verkehr, mal durch eine Baustelle, mal ständig ... Die restlichen Autobahnkilometer jetzt auch noch mit Tempolimits zu bepflastern bringt nicht viel.

Aber was meiner Ansicht nach Fußgänger und Radfahrern helfen würde, das wäre ein generelles Tempolimit von 40 km/h innerhalb einer Stadt/Ortschaft. Außerdem finde ich, dass generell 80 km/h auf Landstraßen angebracht ist.

Ja, 120 / 80 / 40 wäre ne gute Kombi. Da kann man sich die Hälfte vom Schilderwald sparen.

0
@matmatmat

Könnte man schon mit dem Österreichischen Modell: 50 auf der Hauptstraße Innerorts und alles was abzweigt von der Hauptstraße 30. Brauchts keine Schilder mehr großartig. Und in Wohngebieten etc. ist dann zwangsläufig 30.

0
Ich finde es super, dass kein Tempolimit kommt.

...... und das ist auch gut so. Ein Tempolimit wird es hier so schnell nicht geben. Irgendwann bestimmt, aber nicht in absehbarer Zukunft. Es würde hier auch nichts bringen. Wer auf der Autobahn gerne das Gaspedal auf den Fahrzeugboden nagelt macht das auch mit einem Tempolimit. Ich sehe da abgesehen von den Emissions- und Treibhausgaseinsparungen wirklich kein Nutzen.

Woher ich das weiß:Beruf – beruflicher Hintergrund, 2Rad, Autovermietung, Maintenance,

Reduzierung der Aufprallenergie bei Crashes z.b.?

0
@Digibike

Ich weiß das dieses Argument immer wieder auf den Tisch kommt und ich gebe durchaus auch zu das ein Tempolimit dazu beitragen könnte das Unfallrisiko zu verringern. Aber im Vergleich zu den Ländern die bereits ein Tempolimit haben stehen wir nicht viel schlechter da was die Statistik betrifft. Zudem sind wir Deutschen als Autofahrerland etwas "Bekloppt".

Gäbe es ein Tempolimit ist es für viele erst recht ein Reiz schneller zu fahren. Und wenn es dann Kracht dann so richtig. Das könnte man widerrum nur eingrenzen wenn es mehr Kontrollen gäbe. Das aber klappt nur mit mehr Personal was wir allerdings nicht haben. Was es geben sollte wären wirklich drastische Strafen bei Verkehrsverstößen.

Die müssen gerade bei Rasern echt Weh tun. Und damit meine ich nicht nur ein hohes Bußgeld und ein temporäres Fahrverbot. Sondern auch den kpl. Entzug der Fahrerlaubnis, Haftstrafen und der Einzug des Fahrzeugs zum Zwecke der Versteigerung. Es muss empfindlich was auf die Finger geben. Das halte ich für Sinnvoller.

0
@AlterHaudegen75

Könnte ist sehr diplomatisch ausgedrückt... Das ist Fakt, daß jeder Km/h mehr Restenergie beim Crash direkte Auswirkungen hat. Interessant ist, daß immer nach anderen Ländern "geschielt" wird. Man sucht sich immer irgendwelche Länder aus, um für hiesige Aktionen oder Verhinderungen zu Argumentieren. Dabei sind die wenigsten Vergleiche überhaupt Zielführend - aber ist ja wurscht, Hauptsache...

Warum sollte der Anreiz größer sein, wenn ein Tempolimit ist? Das ist, mit Verlaub, leichter Nonsens... Letzt wurde einer mit über 240 in einer Baustelle (80 Km/h) erwischt. Glaubst du, die Limitierung hat Ihn dazu genötigt, "gerade zum Possen" mit über 240 da durch zu blockern? Oder glaubst du, der wäre anders gefahren, wenn da keine Begrenzung gewesen wäre? Bezweifle ich mal ganz stark...

Aber bezüglich Strafen bin ich bei dir: Ich finde das Schweizer Bußgeldmodell z.b. ganz gut - dort richtet sich das Bußgeld nach deinem Brutto... Wetten, da überlegt so mancher 2*... Und diese Bananenrechtsprechung muß auch abgeschafft werden: Doppeltes Bußgeld und dafür verzicht des Fahrerlaubnisentzugs bei besonderen Härtefällen... Nein, warum? Die Konsequenzen kennt jeder - wenn Sie vorher einem egal waren, warum sollte dann Rücksicht darauf genommen werden, wenn er erwischt wurde - oder Sie oder wer auch immer... Nein, Shit happens. Mußt halt Taxi für 4 Wochen nehmen oder 2 h mehr Fahrzeit für Bus und Bahn oder dem Chef beichten, daß du mal für ´ne gewisse Zeit gern im Lager überbrücken oder unbezahlten Urlaub etc... Wetten, wenn einen auch kein Anwalt mehr da rausboxen kann, haben wir weniger auf den Gerichten an Auslastung und gleichzeitig geht es recht schnell deutlich zivilisierter und gesitteter auf den Straßen zu?

Würde mich wundern, wenn nicht - und die Öffis würden sich zumindest die erste Zeit über stark ansteigende Fahrgastzahlen freuen - ich prognostiziere mal, bis es sich rumgesprochen hat, hätten wir im ersten Jahr zumindest gleich mal an die 8 % CO² einsparung und entsprechender Anstieg in Öffis... Gut, im 2.ten Jahr wird es sich dann bei etwa 1,5% einpendeln - aber dafür deutlich entspannter... ;-)

0
@Digibike

Das wir uns bei den Strafen einig sind ist ja schon mal was......Im übrigen ist das so ein Nonsens auch nun wieder nicht und ich schiele auch nicht ins Ausland.

1

Was möchtest Du wissen?